Terrarium für zukünftige Bartagamen

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Emiko am So 20 März 2011 - 20:55

Auf die Idee mal bei Zooplus zu gucken, bin ich noch gar nicht gekommen.

Die haben da Kunststoffterrarien nanu
http://www.zooplus.de/shop/reptilien/terrarium/terrarien/112213

(etwas teuer ^^ )

... aber interessant.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Emiko am So 20 März 2011 - 22:31

freuen quasi in der Nachbarschaft!! Den Link hatte ich schon mal gefunden und leider wieder verloren. Danke, dass du ihn wieder für mich gefunden hast.

Aber ich glaube, DORT wird's richtig teuer! ^^
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Gast am So 20 März 2011 - 22:33

Frag einfach mal an. Kostet ja nichts. zwinkern

Du musst es ja nicht direkt mit Unterbau nehmen. Fahr hin und pack die Kulleraugen einer Frau aus, vielleicht machen sie dir ein nettes Angebot. zwinkern Von wegen, erstes Terrarium und Investition für die nächsten Jahre und so. Ach, lass dir was einfallen, das kannst Du doch bestimmt. grinsen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Emiko am So 20 März 2011 - 22:39

Total schön! liebe

Aber ich glaube, ich bleib mal lieber aufm Boden! Das kostet sicherlich einen Ar.. voll Geld! Und ich hab zwar einen Kredit aufnehmen müssen, aber um mein eigenes Haus zu finanzieren und nicht das meiner zukünftigen Bartis. ^^

Mal schauen... Anfrage verschicken kostet ja nix.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Gast am So 20 März 2011 - 22:44

GrüneWäscheleine schrieb:Frag dort doch mal an, wie viel es mit 1,50m Länge kostet. Oder 1,70m Länge.

Denn wenn Du sie zusammenstellst, musst Du bedenken, dass Du es nicht einfach mal verrücken oder umstellen kannst, weil Du einfach nicht mehr die Stabilität erreichst, die Du hast, wenn es ein GANZES Terrarium ist. Dann lieber ein paar Euro mehr investieren und etwas richtig gutes haben, das auch für mehrere Jahre hält und dir nicht droht, irgendwann Hops zu gehen. ^^

Das nochmal, weshalb ich gegen das zusammenstellen von zwei Terras bin. ^^

Ich habe bisher bei JEDEM Terrabesitzer die Erfahrung gemacht, dass das Ding seinen Platz wechseln wird. Irgendwann steht es da besser, doch da, nein hier... Man kann es dann zwar mit Metallverbindungsstücken zusammensetzen (geht vielleicht auch anders, aber ich wüsste auf Anhieb nichts, was die Stabilität gewährleisten kann, als wäre es EINE Bodenplatte) oder zusammenkleben oder sonstwas, aber soll es wirklich mal verschoben werden, hätte ich zu viel Angst, dass irgendwas passiert.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Emiko am Mo 21 März 2011 - 6:29

nanu nanu, also das hatte ich völlig überlesen! Auch beim zweiten Mal Thread lesen. grinsen
Naja, ok!

Da hast du aber auch Recht!

Ich hab mal mit meinem Mann gesprochen, der will keinen dieser Terras haben, außer diese hier: http://www.terra-worx-terrarien.de/beispiele-terrarien.php

Wir haben gestern mal ein wenig ausprobiert und Terrarien zusammengestellt, und sind so auf ca. 750,- € Mund halten gekommen, bei einem Terra von 1,40 m.

Aber das wäre dann halt echt richtig schön und wie ein Möbelstück!

Ich hätte zwar lieber 2 m, aber mein Mann hat gesagt, ich wäre nicht ganz knusper pfeift , außerdem wäre an der Wand, die ich mir vorgestellt habe, nicht so viel Platz.

Naja, letztendlich muss ich mit meinem Mann einen Kompromiss eingehen, denn ihm muss das Terra ja auch auch gefallen, und er sagt, lieber mehr Geld ausgeben für ein terra-worx.

Schau 'mer mal.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Emiko am Mo 21 März 2011 - 15:47

Ich liebäugel mit diesem hier:

Terra Sahara 140x70x70 cm

klick

Außenwände aber auch aus Holz, nicht Glas.

Gibt's in der Größe leider nur in Buche.

Wäre das ein gutes Terra für Bartis?


Aber noch besser gefällt mir das Lichtkastenterra:
http://www.shop-terrarium.de/Terra-Worx-Terrarien/Modell-Java---Das-Lichtkastenterrarium/

Das Modell "Java" wurde speziell für alle Tiere entwickelt, die sich gerne in der Nähe bzw. auf der Beleuchtung aufhalten. Die Lüftungen befinden sich jeweils in den Seiten links und rechts sowie im Deckel links und rechts eingearbeitet. Alle "Java"-Modelle werden mit einem 20 cm hohen Lichtkasten ausgestattet, welcher durch einen Gazerahmen vom restlichen Lebensraum abgetrennt wird. Dadurch ist ein Kontakt der Tiere mit den Leuchtmitteln und somit das zuziehen von Verbrennungen ausgeschlossen. Gegen einen geringen Aufpreis ist eine Silikonfuge im Bodengrundbereich sowie eine Nano-Versiegelung (Lotuseffekt) aller stehenden Holzflächen möglich. Auf Wunsch sind alle "Java"-Modelle auch mit Holz- anstatt Glasseiten erhältlich.
Optimal geeignet für alle Kletterkünstler wie Wasseragamen, Leguane und vor allem Schlangen.

Und Bartis nicht??
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Gast am Mo 21 März 2011 - 17:17

Frag doch einfach dort an. zwinkern

Ich finde beide Modelle sehr schön. Die Seitenwände aus Glas wie beim oberen Modell finde ich gut, bei Hugo war das leider nicht möglich, weil er sich durch seine Spiegelung dauerstressen würde. Wie diese Wahrnehmung bei Bartagamen ist, weiß ich nicht.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Emiko am Mo 21 März 2011 - 18:03

Wie ich schon mehrfach gelesen habe ist halt der Wärmeverlust bei Glasterrarien enorm. Daher werde ich gucken, dass auch die Seitenteile aus Holz sind (ist eh billiger grinsen )
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Emiko am Fr 25 März 2011 - 19:20

Ich hab auf anderen Seiten gelesen, dass die Lichtkästen nicht so optimal seien, weil sich darin zu viel Wärme staut und die Lampen dadurch schneller kaputt gehen. Ich finde aber diese Lichtkästen deshalb schön, weil man die hässlichen Lampen darin verstecken kann.

Andererseits kann man die Lampen einfacher positionieren, wenn man sie ins Terra hängen lässt. Ich bin völlig überfordert. Rolling Eyes

Mit oder ohne Kasten?
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Gast am Fr 25 März 2011 - 19:34

Ich habe keinen Lichtkasten, sondern Lampenschirme mit Gitter. Wenn es schöne, mattschwarze Lampenschirme sind, finde ich sie auch nicht hässlich.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Emiko am Sa 26 März 2011 - 10:22

böse Ich habe mich in drei verschiedenen Bartagamen- bzw. Reptilienforen angemeldet und wurde dabei erinnert wie gut es und schön es doch im Rattenreich ist beten1 Danke Rattenreichler!

Das melde ich mich an, stelle mich als Anfänger vor, der sich gut vorbereiten will, weil ich Ende des Jahres Bartagamen bei mir einziehen lassen will und sage ausdrücklich, dass ich mich noch in der Info-Phase befinde und daher noch Fragen habe, weil es doch in der Reptilienhaltung oft widersprüchliche Meinungen gibt.

Bei dem einen Forum krieg ich einfach keine Antworten. dontknow Ich habe nur nach den Lichtkästen gefragt. Habe gesagt, dass ich aus optischen Gründen lieber Lichtkästen hätte, aber natürlich darauf verzichten würde, wenn es für die Bartagamen anders besser wäre.... Keine Antwort! Ich werde einfach ignoriert. Und das nicht zum ersten Mal in diesem Forum.

In einem anderen Forum wurde ich gleich beschimpft: Informier dich erstmal bevor du dumme Fragen stellst, jemand wie du soll keine Reptilien halten. augen gaga
Ich soll mich informieren? Ich dachte, das mach ich, indem ich Fragen in einem Forum stelle. Außerdem habe ich 4 Bartagamenbücher gelesen und einfach noch offene Fragen, die ich in einem Forum nicht zur Diskussion stellen darf? Was'n das bitte schön für'n komisches Forum neeoder

In einem anderen Forum hat man mich nur mit Links-Zugemüllt "Lies das, lies das, und das..." und mir gleich gezeigt: "Verpiss dich, du nervst". Sorry, aber müssen Anfänger wirklich erst alles lesen gelesen. Wozu braucht man dann ein Forum? Ich bin auch manchmal genervt, wenn ich zum hundertsten Male lese "Meine Ratte hat Nasenbluten und gurrt wie eine Taube." Aber werde ich dann gleich blöd und unfreundlich?

Sorry, also ich werde wohl nur noch stiller Mitleser sein. Die Reptilien-Halter scheinen genauso einen an der Waffel zu haben wie die Computer Freaks (habt ihr euch schon mal in einem Forum angemeldet, wenn ihr Probleme mit einem Programm oder dem Computer hattet? Das ist lustig sag ich euch!)

Einer hat mir gleich eins auf die Mütze gegeben und mir unterstellt, ich würde mir Bartagamen im Kölle Zoo holen und wäre dann selbst schuld, wenn die alle verrecken. kratz Dabei hatte ich rein gar nichts über die Anschaffung geschrieben! nein Ich schrieb, dass ich mir zu Weihnachten hin Bartagamen holen will.... ich schrieb nicht, dass ich sie im Zoohandel kaufen werde. Und zack... hab ich schon wieder eine aufs Maul bekommen! Ach ja, und an Weihnachten kauft man sich keine Tiere, weil .... Achtung..... Tiere sind ja keine Geschenke usw.
Aber dass ich seit Jahren schon Bartagamen haben will und ich erst im Herbst umziehe haben die einfach ignoriert! Das hatte ich auch geschrieben. Ich schreibe, dass ich vermutlich im Herbst ins Haus ziehe, und Ende des Jahres ein Terra im Wohnzimmer stehen haben will, und mir die Tiere und das Terra quasi als Weihnachtsgeschenk an mich selbst gönne...

Und in einem Forum wurde ich darauf hingewiesen, dass ich die lateinische Bezeichnung der Tierarten benutzen soll und nicht Barti sagen soll.
Ab heute möchte ich, dass ihr alle nur noch rattus norvegicus colorus (Farbratte ) sagt, wenn ihr von euren Ratten sprecht! Ähaääm... wenn ihr von euren rattus norvegicus sprecht! Klar? Kein Rattenschwanz, Fellkugel, Mäuschen, Mausi und Ratti oder Rattz mehr!

grinsen haue haue
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Gast am Sa 26 März 2011 - 10:43

Wird ein Forum zu groß, gerät es irgendwann außer Kontrolle. So scheint es zumindest immer irgendwie zu enden.

Jedenfalls:

Gibt es keine Züchter bei dir? Schrei jetzt erstmal nicht gegen Züchter, sondern suche dir Adressen raus und fahre gegebenenfalls zu ihnen. Jeder Züchter hat eine andere Meinung, aber bei jedem Züchter gibt es Eindrücke, aus denen Du dir später vielleicht eine gute Lösung erstellen kannst.

Beispiel:

Sehr viele Leute sagen, Holzterrarien wären besser. Ich habe aber auch schon mit Chem-Züchtern gesprochen, die in Glas halten. Ende vom Lied: Ich stieg von Holz auf Glas um und kleidete das Glas innen mit Styropor aus. Das Ergebnis: Ich habe endlich eine konstante Temperatur (das hat aber noch andere Faktoren, ich wollte es nur mal zum Ausdruck bringen).

Schau doch mal bei Google, ob es nicht auch Reptilienbörsen bei dir gibt. Oder Reptilienmessen, ist eigentlich das gleiche. Auch da gibt es seriöse Züchter, die dir Rede und Antwort stehen und dir auch ihre Visitenkarten geben.

Vielleicht wäre aber auch Reptilienstation.de eine Möglichkeit, eine gescheite Antwort auf deine Fragen zu erhalten. Die Reptilienauffangstation in München gibt dir vielleicht aber auch die Möglichkeit für ein ausgiebiges und informatives Telefonat. Schließlich müssen sie sich um die Tiere von überforderten Haltern kümmern, ich denke, damit das nicht passiert, geben sie dir auch eine Infostellung in Sachen erste Reptilien oder können dir vielleicht Adressen in deiner Nähe empfehlen. lächeln

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Emiko am Sa 26 März 2011 - 11:07

Schrei jetzt erstmal nicht gegen Züchter, sondern suche dir Adressen raus und fahre gegebenenfalls zu ihnen.
Nein, ich sowieso nicht. Ich seh nicht alles nur in schwarz und weiß. Dennoch wollte ich darüber nicht reden, weil es gegen die Boardregeln verstoßt. Wir wissen genau, dass das NUR zum Streit führt.

Und da wären wir auch wieder im Rattenreich: kein Streit, wenige aber dafür nette User... Hallelujah! beten1 (Nichts dagegen, wenn wir noch mehr nette User hätten, aber es hat auch seine Vorteile, ein kleines flauschiges Forum zu sein!)

Back to topic.

Glasterrarien, bzw. Terrarien mit Glasteilen sind teuer, und mit Styropor wird ohnehin alles innen verkleidet. Meine Rückenwand will ich ja selbst gestalten.

Was mich auch ein wenig nervt in den Foren ist, dass ein Terra schlecht geredet wird, weil es teuer ist. Danach habe ich doch gar nicht gefragt. Ich will wissen, ob ein bestimmtes Terra geeignet ist, nicht ob es zu teuer ist. Ich habe selbst Augen im Kopf und kann lesen was die Dinger kosten. Wenn ich bereit bin, ein paar Hundert Euro mehr auszugeben, aber dafür dann ein Teil habe, das mir 100%ig gefällt, weil ich eben keine Kompromisse eingehen will, dann ist das doch meine Angelegenheit dontknow

Ich sag auch nicht zu anderen "Kauf dir keinen Mercedes/Audio oder irgendwas, viel zu teuer, mit 'nem Smart kommst du auch überall hin." Mag schon sein. Aber ein Smart ist häßlich und klein und ich fühle mich in einem Smart nicht wohl. dontknow

Ich wäre nicht so pingelig, wenn das Terrarium nicht im Wohnzimmer stehen würde. Wenn ich es in mein Büro stellen sollte, dann besorge ich mir so ein Holzterrarium, wie Anna es empfohlen hat oder einen Baukasten wie bei Ebay.

Aber im Wohnzimmer, will ich halt lieber was Edleres stehen haben.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Emiko am So 31 Jul 2011 - 20:09

Ich hab jetzt eine Anfrage an Terraworx geschickt. Fragen kostet ja nix. Vielleicht fahr ich in den Ferien mal vorbei und schau mir die Terrarien an. Die sind ja nicht so weit weg von mir. Wenn ich zu meinen Eltern fahre, liegt das quasi auf dem Weg.

Mal schauen, ob das vielleicht schon am Dienstag klappt.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Emiko am Mi 28 Sep 2011 - 20:54

freuen

Ich hab's getan!

200 cm x 60 cm x 80 cm

Nussbaum ^^
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Anna am Mi 28 Sep 2011 - 20:56

Na dann werden ja schon bald ein paar sehr glückliche Bartagamen in einen tollen Palast ziehen, was? grinsen

_________________
Viele Grüße von Anna  

Nähen   
» Schaut doch mal in meinem Shop vorbei: www.annas-kuschelsachen.de «
avatar
Anna
Kuschelsachendealerin
Kuschelsachendealerin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 19022
Anmeldedatum : 12.06.09
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://rattige-infos.de

Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Nana am Do 29 Sep 2011 - 9:44

Will auch, will auch, will auch! Panik

Aber Glückwunsch grinsen
avatar
Nana
Rattenreich-Junggrufti

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3326
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 24

Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Emiko am So 2 Okt 2011 - 19:46


Diese Farbe hier.
Ich musste halt eine Farbe wählen, die wenigstens etwas zum Laminatboden passt zwinkern

Es ist ein Terraworx Terrarium.

Jetzt suche ich nur noch einen passenden Unterschrank, denn die Unterschränke vom Terrarienhersteller sind mir einfach zu teuer.

Müsste Ende Oktober, Anfang November kommen, das gute Stück.

avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Emiko am Do 6 Okt 2011 - 22:49

Ich finde einfach keinen Schrank mit 60 cm Tiefe Rolling Eyes
Heute war ich in einem Zoola und hab mich mal erkundigt. Die machen mir ein Angebot für einen Unterschrank, aber ich glaube, das wird auch unbezahlbar sein. Rolling Eyes
Vermutlich werde ich wohl oder übel doch noch einen Schreiner aufsuchen, der mir meinen passenden Unterschrank baut. Ich möchte dieses Mal nicht selbst Hand anlegen, denn das Ding steht in meinem neuen Wohnzimmer, und da will ich, dass das auch wirklich gut aussieht und nicht zusammengepfuscht.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Emiko am Sa 8 Okt 2011 - 8:47

Also gestern kam mir die Idee, dass ich doch selbst Hand anlege, nämlich könnte ich doch eine kleine Mauer bauen (z.B. mit Ytong), darin sind wir hier ja nun bestens geübt pfeift Und dann mache ich die gleichen Verblender drauf, wie in unserem Esszimmer. Eventuell lasse ich es vorne offen, und baue Regale ein (weiße Regalbretter). Muss ja auch irgendwo mein Zeug unterbringen.

Also sowas:


Da ich noch 2-3 Packungen Verblender übrig habe, muss ich nicht mehr so viele dazu kaufen. Ich käme dann sicherlich auch auf 200-300 € insgesamt, aber ein passender Unterschrank würde mich um die 1000 € kosten!

Ich war in 6 verschiedenen Zoolas und habe mich erkundigt, was Terrarien oder Aquarienschränke in der Größe kosten würden. Und da habe ich echt immer mit den Ohren geschnackelt. Das Angebot von dem einen Zoola habe ich immer noch nicht bekommen. Tja, wenn die kein Geld verdienen wollen. Rolling Eyes Rolling Eyes
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Emiko am Sa 8 Okt 2011 - 10:17

KLICK

Das hier ist genau das was ich suche!!

Ich werde zwei Bretter kaufen, für den Boden und als Deckel.

Dann mauere ich ein E mit Ytongsteinen (die sind nicht so teuer)

Vorne mache ich die Verblender drauf, da reicht mir der Rest, den ich noch habe!!

Der Rest bekommt einen Rauputzanstrich, davon haben wir gerade noch genug im Haus!

Und dann baue ich noch Regalböden ein aus einfachen weiß beschichteten Spanplatten.

Eventuell baue ich noch weiß lackierte Lamellentüren ein, oder auch nicht, mal schauen, wie das mit den Maßen hinkäme.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Icto am Sa 8 Okt 2011 - 13:12

Hast ja allerhand vor lächeln
Ich drück dir die Daumen!
avatar
Icto

Männlich Anzahl der Beiträge : 1708
Anmeldedatum : 21.06.10
Alter : 24
Ort : Stuttgart, Fellbach

Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Emiko am Do 3 Nov 2011 - 11:16

freuen Am Samstag kommt sehr wahrscheinlich mein Terrarium freuen
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Terrarium für zukünftige Bartagamen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten