Zwerggeckos

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Zwerggeckos

Beitrag  Emiko am Di 27 Dez 2011 - 16:17

Huhu,

ich hab ja zu Weihnachten ein Exo Terra geschenkt bekommen (30x30x45)
Nicht gerade ein Monsterterra zwinkern

Angeblich kann ich darin diverse Zwerggeckos drin halten.
- Gonatodesarten
- Sphaerodactylusarten
- Jungferngeckos

Kennt sich jemand ein wenig aus?
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Zwerggeckos

Beitrag  Tattoo-Girl am Di 27 Dez 2011 - 18:44

Also ich kenne mich nicht sonderlich gut mit Geckos aus^^
(Wie auch schon in einem anderen Thread erwähnt) du könntest auch Stenodactylus Sthenodactylus und Stenodactylus Petrii halten, die sind klein, quirrlig und "zwitschern" sehr süß zwinkern
avatar
Tattoo-Girl

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 28.09.11

Nach oben Nach unten

Re: Zwerggeckos

Beitrag  Nana am Do 29 Dez 2011 - 13:35

Oh, das würde mich auch interessieren.
Ich habe hier nämlich auch 'n 45x45x45 Exo-Terra stehen und weiß einfach nicht was ich damit soll. Will's aber irgendwie auch nicht verkaufen, vielleicht braucht man's ja nochmal pfeift
avatar
Nana
Rattenreich-Junggrufti

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3326
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 24

Nach oben Nach unten

Re: Zwerggeckos

Beitrag  Emiko am Do 29 Dez 2011 - 13:38

Ja, das geht wohl. Es gibt Zwerggeckos, die man darin halten kann. Aber du müsstest innen eine Wand bauen, weil die Türen beim Öffnen und Schließen eine Gefahr sind, die Türen könnten den Gecko zerquetschen. Wenn du dann Innen ausbaust, hast du auch wieder weniger Innenvolumen zwinkern

Also ich bin von den Terrarien nicht begeistert. Bei mir sind jetzt Futterheuschrecken drin.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Zwerggeckos

Beitrag  Pinkmarusha am Fr 30 Dez 2011 - 23:37

AN und für sich sind die Exoterra Terrarien sehr gut, relativ aussbruchssicher und einfache Handhabung für Technikeinbau. Für ein Terrarium mit 30 x 30 x 45 sind einige Tierchen gut geeignet:

Echsen:
- Lygodactylus williamsi (einer der schönsten Zwerggeckos!)
- Lygodactylus kimhowelli
- Tropicolotes steudnerii
- Scincella lateralis
- Stenodactylus sthenodactylus

Vogelspinnen:
Alle Avicularia Arten
Alle Psalmopoeus Arten
oder auch ein liebe Nette Grammostola rosea

Wirbellose allgemein:
- Alle "Mantiden" (Gottesanbeterinen)
- Alle Rosenkäfer
- Alle Stabschrecken

Ich hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen grinsen

Liebe Grüße
avatar
Pinkmarusha

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 12.12.11
Alter : 33
Ort : Heidelberg

http://pinkmarusha.beepworld.de/index.htm

Nach oben Nach unten

Re: Zwerggeckos

Beitrag  Emiko am Fr 30 Dez 2011 - 23:43

Echt? Du würdest in dem Terra echt "richtige" Tiere halten? Ich bin da vielleicht zu sehr Rattenhalter. Rolling Eyes Wenn ich das Terra sehe, bekomme ich Mitleid, sogar mit den Futterheuschrecken. Für mich ist das fürchterlich klein! Selbst mein Gepetto in seinem 2 m Terra tut mir leid! grinsen Und jeden Tag denke ich, "der braucht doch Beschäftigung, dem ist doch langweilig!" grinsen Ich glaube, ich muss mich erst noch daran gewöhnen, dass es Tiere gibt, die nicht kuscheln und spielen wollen und auch mit weniger Platz zufrieden sind.

Auf jeden Fall hab ich jetzt ein Terra. Wenn du mal einen Geckonotfall hast, kannst du mir bescheid geben. Aber so wie ich mich kenne, kaufe ich mir dann gleich ein großes Holzterrarium pfeift
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Zwerggeckos

Beitrag  Pinkmarusha am Sa 31 Dez 2011 - 0:08

Ja, es gibt viele Tiere in der Terraristik, die sich mit "Weniger Platz" voll und ganz zufrieden stellen lassen, aber natürlich gibt es auch die Arten, denen man "umso größer-umso besser" anbieten sollte.

Auf dem Bild siehst du ein Exoterra mit 45 x 45 x 60, eingerichtet für Lygodactylus williamsi, darin befinden sich 5 Tiere. Oben rechts siehst du wie klein die Tierchen sind, daher kannst du die ohne Bedenken in deinem Terra halten grinsen

Bilder hochladen
avatar
Pinkmarusha

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 12.12.11
Alter : 33
Ort : Heidelberg

http://pinkmarusha.beepworld.de/index.htm

Nach oben Nach unten

Re: Zwerggeckos

Beitrag  Emiko am Sa 31 Dez 2011 - 0:11

grinsen Was für ein süßes Tierchen grinsen Da braucht man ja ne Lupe Prof
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Zwerggeckos

Beitrag  Icto am Sa 31 Dez 2011 - 15:15

Da muss ich jetzt mal wiedersprechen.
Für Rosenkäfer ist dieses Ding vollkommen ungeeignet.
Kommt natürlich darauf an, ob man züchten oder Halten möchte.
Denn für eine Zucht ist es eifnach unmöglich, das Substrat tief genug einzufüllen. Das würde sofort heruasfallen, wenn das das Ding aufklappen würde.
Eine Haltung ist darin eventuell möglich, aber nur für kleine Arten wie Eudicella sp. oder auch Chlorocala sp.. Es gibt noch viele andere kleine Arten, aber die sind etwas schwieriger zu handhaben. Die beiden Arten oben (Achtung, die Unterarten sind teilweise sehr leicht zu halten, andere Unterarten benötigen aber eine gewisse Erfahrung!) sind so die einfachsten Arten.

Aber Käfer sind für Emiko ja sowieso nicht der Knaller Prof pfeift
avatar
Icto

Männlich Anzahl der Beiträge : 1708
Anmeldedatum : 21.06.10
Alter : 24
Ort : Stuttgart, Fellbach

Nach oben Nach unten

Re: Zwerggeckos

Beitrag  Emiko am Sa 31 Dez 2011 - 15:24

Bäh... damit könntest du mich jagen!

Lustig finde ich, dass in der Terraristik sich immer jemand meldet, der "dagegen" ist. Kein Vorwurf, nur ne Feststellung. Während in der Kleintierhaltung sich so ziemlich alle immer zumindest über die wesentliche Dinge einig sind, kann man in der Terraristik eigentlich alles nur falsch machen zwinkern Ich habe z.B. sehr interessante Reaktionen auf mein Terrarium bekommen und meinen Gepetto. So wie ich ihn halte, ist Gepetto nämlich bald tot Prof
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Zwerggeckos

Beitrag  Icto am Sa 31 Dez 2011 - 16:27

Ich kenne das aus dem Wirbellosen-Bereich nur so und nicht anders.

Sagen wir es so, die meisten Wirbellosen, die man in der Haltung finden kann sind auf ihre eigene Art und Weise recht robust und jedes Tier ist ja anders.
D.h. jeder hat eigene Erfahrungen und die Erfahrungen können sehr stark voneinander abweichen, obwohl aber beide an und für sich richtig sein können.

PS: Mein Statement ist nach wie vor richtig. Zur Zucht von Rosenkäfern eignet sich dieses Ding auch in 100 Jahren nicht (Die Maße sind ja an sich recht gut, aber die Türen vermasseln alles lächeln ).
Aber zur Haltung von manchen arten schon (siehe Post weiter oben!)
avatar
Icto

Männlich Anzahl der Beiträge : 1708
Anmeldedatum : 21.06.10
Alter : 24
Ort : Stuttgart, Fellbach

Nach oben Nach unten

Re: Zwerggeckos

Beitrag  Pinkmarusha am Sa 31 Dez 2011 - 18:37

Hi,

nein, natürlich mein ich auch nur zur Haltung! Zucht und "privathaltung" (weil man eine art besonders interessant findet) halte ich ausseinander.

Aber das die eigentlichen "Terrarianer" absolut streitsüchtig sind und sich von nix und niemanden was sagen lassen - da kann ich nach 18 Jahren als "echter terrarianer" leider nur zustimmen. Warum (meistens die Männer) so drauf sind, kann ich auch nicht erklären nanu
avatar
Pinkmarusha

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 12.12.11
Alter : 33
Ort : Heidelberg

http://pinkmarusha.beepworld.de/index.htm

Nach oben Nach unten

Re: Zwerggeckos

Beitrag  Emiko am So 1 Jan 2012 - 4:40

Da ich ja auf meine felligen Tierchen allergisch bin, auf alle felligen Tierchen, interessiere ich mich immer mehr für die Terraristik. Mir bleibt auch gar nichts anderes übrig. Wenn ich Tiere haben will, dann kann ich nur Insekten oder Reptilien halten. Aber eins weiß ich jetzt schon: In Terraristikforen werde ich wohl eher der stille Mitleser bleiben und Fragen werde ich lieber an eine Hand voll lieber Menschen im RMR und FIF stellen! dauemndrückt

D.h. jeder hat eigene Erfahrungen und die Erfahrungen können sehr stark voneinander abweichen, obwohl aber beide an und für sich richtig sein können.

Da hast du schon Recht, das ist in der Rattenhaltung nicht anders zwinkern Aber in der Rattenhaltung (nehme ich nur als Beispiel, weil ich mich da halt am besten auskenne) gibt es unabänderliche Gesetze, an die sich jeder verantwortungsvolle Rattenhalter hält, z.B. das Ratten Rudeltiere sind, welche Käfiggröße sie benötigen, welches Futter usw.

Bei den Bartagamen habe ich alles Mögliche gehört und gelesen:
- Einzelhaltung!
- Bloß keine Einzelhaltung: Zwei Weiber und ein Männchen
- Pärchenhaltung ist OK.

Auch was die Beleuchtung meines Terras angeht, da erzählt mir echt jeder was anderes. Die einen meinen, ich hätte zu wenig UV Licht im Terra, die anderen sagen, es wäre optimal.

Die einen sagen, ich hab zu wenig Lauffläche, die anderen sagen, ich könnte mehr Kletteräste rein machen.

Über die Fütterung erfährt man teilweise ganz abenteuerliche Sachen...


Ich bin in einem Terraristikforum mal gesteinigt worden, weil ich geschrieben habe, dass mein Pflege-Jemenchamäleon nicht in einem Terrarium gehalten wird, sondern im Zimmer in mehreren Kletterpflanzen mit sämtliche Beleuchtung und Befeuchtung. Im Sommer hab ich das Jemenchamäleon in einem Terraflex im Garten gehalten. Und das hat das richtige Herrchen auch so gemacht. Dieses Jahr 2012 wird das Chamäleon 7 Jahre alt!


Aber um auf das eigentliche Thema "Geckos" zurückzukommen. Ich hab zwei Tage damit verbracht, mich im Internet über Geckos einzulesen (es gibt ja sooooooo viele verschiedene Arten!) und bin auch über diverse Foren gestolpert. Und da muss ich echt sagen, nicht jeder, der irgendwelche Erfahrungen gemacht hat, muss unbedingt Recht haben, manchmal hat er einfach auch nur Glück oder Pech.

Auf jeden Fall freue ich mich, dass ich euch beide Fragen kann und auch noch andere User hier. dauemndrückt
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Zwerggeckos

Beitrag  Icto am So 1 Jan 2012 - 13:41

Wer hätte das gedacht, dass wir in einem RMR über Reptilien und Wirbellose debattieren^^...
avatar
Icto

Männlich Anzahl der Beiträge : 1708
Anmeldedatum : 21.06.10
Alter : 24
Ort : Stuttgart, Fellbach

Nach oben Nach unten

Re: Zwerggeckos

Beitrag  Pinkmarusha am So 1 Jan 2012 - 23:34

Wer hätte das gedacht, dass wir in einem RMR über Reptilien und Wirbellose debattieren^^...

^^ ich kenn ein Baumpython forum, da wird über farbvarianten von Degus und Ratten debattiert ^^
avatar
Pinkmarusha

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 12.12.11
Alter : 33
Ort : Heidelberg

http://pinkmarusha.beepworld.de/index.htm

Nach oben Nach unten

Re: Zwerggeckos

Beitrag  PaschaBlacky am Mo 2 Jan 2012 - 16:22

Die sind ja süß.
Und da mein Freund ja auch eher ein Fan von Reptilien als von kleinen Flauschbällen ist. Er hat mir schon angeboten, dass -da meine Mum sonst einen Anfall bekommt- die Gekos offiziell ihm gehören würden. Da er aber ab Juli im AUslandssemester ist wären sie bei mir grinsen

Allerdings erst alles nach guter Informationssuche. Prof
Weil diese kleinen Repitlienviecher habens mir schon immer angetan. Allerdings war meine Mum bisher immer dagegen. Nur da mein Freund sie nimmt, und meine Eltern meinen Freund mehr mögen als mich ironie -naja nicht wirklich-

Kann mir wer gute Literatur empfehlen, aus der ich herauslesen kann ob die Tierchen was für mich/uns wären?! Im Internet ist das alles so Larifari.... nee
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Zwerggeckos

Beitrag  Pinkmarusha am Mo 2 Jan 2012 - 22:57

Es gibt viele gute Bücher (auch viele die unnötig sind ^^ ), die meisten sind dann speziell über eine Art geschrieben.

Ein Buch, das ich jedem empfehlen kann, der mit der Terraristik beginnen möchte, ist dieses hier:
http://www.amazon.de/Das-Kosmos-Buch-Terraristik-Einrichtung-Pflanzen/dp/3440101290/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1325540973&sr=8-4
Bilder hochladen

Ein einfach zu verstehendes Buch, mit sehr vielen Tipps zu allem was man wissen muss. Von A bis Z alles für den Anfang drin. Und wenn man sich dann auf eine Art geeinigt hat, dann kann man sich "Spezial-Literatur" zulegen. grinsen
avatar
Pinkmarusha

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 12.12.11
Alter : 33
Ort : Heidelberg

http://pinkmarusha.beepworld.de/index.htm

Nach oben Nach unten

Re: Zwerggeckos

Beitrag  PaschaBlacky am Di 3 Jan 2012 - 11:50

Supi danke
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Zwerggeckos

Beitrag  Nana am Fr 6 Jan 2012 - 21:07

Huhu
Hier geht's zwar eigentlich um Zwerggeckos aber hier wurde ja gesagt, dass man in einem solchen Terrarium auch Mantiden halten kann.
Darüber habe ich mir sogar schonmal gedanken gemacht, da gibt's ja echt wunderschöne.
Aber die werden nur ein paar Monate alt, oder nicht? Dann möcht' ich die nämlich nicht, dann bin ich ja ständig traurig grinsen
avatar
Nana
Rattenreich-Junggrufti

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3326
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 24

Nach oben Nach unten

Re: Zwerggeckos

Beitrag  Pinkmarusha am So 8 Jan 2012 - 13:59

Mantiden sind wunderschöne Heimtiere - elegant und relativ pflegeleicht. Aber das mit dem Alter stimmt leider. Das max. Alter beträgt ca. 9 - 12 Monate. Trotzdem lohnt es sich, diese Tiere zu halten - allein das Jagdverhalten ist äußerst interessant ^^

Über die schönsten Mantiden gibts auch ein kleines Nachschlagewerk:
http://www.amazon.de/Bl%C3%BCtenmantiden-Gattungen-Pseudocreobotra-Creobroter-Stephan/dp/3866591241/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1326027013&sr=8-2

Ich halte ja auch die Spinnen Gattung "Latrodectus" (Witwen) und diese leben leider auch nur kurz. Trotzdem wollt ich nicht darauf verzichten. Dann habe ich mir bisher schon zwei Arten tätowieren lassen, so trag ich sie ja immer bei mir grinsen
avatar
Pinkmarusha

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 12.12.11
Alter : 33
Ort : Heidelberg

http://pinkmarusha.beepworld.de/index.htm

Nach oben Nach unten

Re: Zwerggeckos

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten