Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  Emiko am Fr 22 Jun 2012 - 17:21

Huhu,

meine Nachbarin hat so eine Fußhupe, etwa so groß wie mein Oscar. Der Köter kläfft den ganzen Tag ununterbrochen!!

Er ist alleine im Garten und kläfft und kläfft und kläfft und kläfft und kläfft und zwar so laut und penetrant, dass sogar ich schon bei aller Tierliebe und Mitleid für den Hund, daran gedacht habe, ihn abzuknallen, damit mal Ruhe ist.

Der Hund tut mir ja ehrlich gesagt leid. Die Enkelin der Nachbarin hat sich den Hund gekauft. Liefert ihn morgens bei der Oma ab, dort kläfft er ohne Pause, wird im Garten allein gelassen und abends wieder von der Enkelin abgeholt.

Habe schon versucht, durch die Blume mal was zu sagen, das in die Richtung "Beschäftigung", "Hundepsychologe", "Hundeschule" und "Lärmbelästigung" usw. geht, aber ich will ja auch keinen Stress. Rolling Eyes

Was würdet ihr machen? Der Hund macht mich irre! Wie kann so ein kleines Viech so einen nervigen Krach machen? böse Und dann auch noch so ausdauernd?
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20182
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  Nana am Fr 22 Jun 2012 - 18:07

Huhu,
Stress hin oder her, ich würde mich beschweren dontknow
Das ist ja nicht nur für dich nervig sondern auch für den Hund purer Stress. Der bellt ja nicht den ganzen Tag, weil ihm das so unglaublichen Spaß macht.
avatar
Nana
Rattenreich-Junggrufti

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3326
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 24

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  Anna am Fr 22 Jun 2012 - 18:09

Huhu!

Das Problem ist, dass so kleine Hunde von ihren Menschen meist nicht wirklich ernst genommen werden. Wozu Erziehung? Man kann sie doch auf den Arm nehmen. dontknow

So kleinen Hunden wird auch oft wirklich alles durchgehen lassen. Sie dürfen aufs Sofa, ins Bett, bekommen was vom Tisch, weil sie ja "so süß gucken" und wenn sie einen anknurren, wird nur gelacht. zwinkern

Aber ein Hund ist ein Hund - egal, wie klein er auch sein mag. Kleine Hunde haben meistens ihre Menschen im Griff - nicht umgekehrt. Und wenn die Menschen dann mal tun, was Menschen eben tun (einkaufen gehen, arbeiten, Freunde besuchen) und der Hund nicht die volle Aufmerksamkeit seiner Menschen hat, geht das Gekläffe los. Und hört auch nicht mehr auf.

Was meinst du, wie Hundeschulen aussehen? Glaubst du, da findest du auch nur eine einzige Person mit so einer Fußhupe? Der kleinste Hund, der damals mit uns und Charly in der Hundeschule war, war eine Bullterrierhündin namens Joyce und die war bereits dermaßen verwöhnt, dass sie andere Hunde nur angeknurrt hat, wenn Frauchen nur in deren Richtung geblickt hat!

Jack Russel Terrier, Dackel, Chihuahuas oder Rehpinscher haben wir da nicht gesehen - nicht mal von weitem. Aber unser Hundetrainer - mit dem Sven inzwischen befreundet ist - hat schon oft erklärt, dass besonders diese kleinen Hunde eine Hundeschule benötigen. Viel mehr eigentlich noch ihre Menschen.

Sei also dem Nachbarshund nicht böse. zwinkern Wenn du jemandem in die Füße schießen willst, dann deinen Nachbarn. ^^

LG Anna

_________________
Viele Grüße von Anna  

Nähen   
» Schaut doch mal in meinem Shop vorbei: www.annas-kuschelsachen.de «
avatar
Anna
Kuschelsachendealerin
Kuschelsachendealerin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 19068
Anmeldedatum : 12.06.09
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://rattige-infos.de

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  Emiko am Fr 22 Jun 2012 - 18:14

Ne, ich bin dem Hund nicht böse. Der Nachbarin auch nicht. Die hat sich das Tier aufquatschen lassen, denn eigentlich gehört er ja der Enkelin, die ihn nur dort abgibt, weil sie arbeiten muss. Die Nachbarin hat sich selbst nie auf einen Hund eingestellt und hat auch keine Ahnung von Hunden. Aber es muss doch echt mal auffallen, dass es nervt. Nervt es sie selbst nicht auch? nanu
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20182
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  Nana am Fr 22 Jun 2012 - 18:59

Ich würde sie einfach ganz nett drauf ansprechen, vielleicht sagen, dass du grade in Ruhe ein Buch lesen wolltest und das Bellen des Hundes stört.
Die Frage ist nur, ob sie dann langfristig was dagegen unternimmt und ihn nicht nur für den Tag rein holt.
avatar
Nana
Rattenreich-Junggrufti

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3326
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 24

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  PaschaBlacky am Sa 23 Jun 2012 - 10:54

Huhu,

das Problem kenn ich. Wir haben zwar selbst Hunde, aber einer be uns in der Nachbarschaft ist genauso.
Ich würde es auch mal gaaanz lieb ansprechen. Denn wenn sich andere auch gestört fühlen, und einer irgendwann nicht mehr lieb ist, kann das dumme Konsequenzen haben. dontknow Das wäre für Hund und deine Nachbarin nicht grade das Beste. Für den Hund ist das wie Nana schon sagte, auch purer Stress. Kannst ja deiner Nachbarin evtl auch ein paar Ideen liefern, um den Hund zu beschäftigen. Ein Knochen reicht da meistens schon. Oder ein Kong oder so dontknow
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3713
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 26

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  Pinkmarusha am Sa 23 Jun 2012 - 12:53

Sagen wir es mal so:

Kommt drauf an ob du das mit "Samthandschuhen" klären willst oder einfach "ganz schnell und einfach" - es geht so oder so pfeift
avatar
Pinkmarusha

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 12.12.11
Alter : 33
Ort : Heidelberg

http://pinkmarusha.beepworld.de/index.htm

Nach oben Nach unten

Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  Alica98 am Sa 23 Jun 2012 - 14:01

Kläffende Fußhupen kenne ich auch, meine Oma hat nen Yorkshire terrier,
wenn ich meine Oma umarmen möchte, dann schnappt der nach mir böse , das Einzige was da zu machen ist ist Erziehung!!!

Ich würde sie auch vorsichtig drauf ansprechen.
avatar
Alica98

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1958
Anmeldedatum : 14.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  Emiko am Sa 23 Jun 2012 - 16:06

Ach, ich werd's wohl einfach wieder so hinnehmen wie's ist. Ich möchte einfach keinen Stress. Und der Köter ist am Wochenende nie da.

In den Staaten, lassen sie den Hunden einfach die Stimmbänder entfernen, wenn die zu viel kläffen. gaga
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20182
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  Sandy_96 am Sa 23 Jun 2012 - 20:39

also im Haus haben auch welche einen Zwergpinscher und die waren mit diesem eben in der Welpenschule, aber der kläfft nie grinsen
avatar
Sandy_96

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1180
Anmeldedatum : 07.05.12
Alter : 21
Ort : Stuttgart, Fellbach

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  Emiko am So 23 Sep 2012 - 21:46

Das Gekläffe hat übrignes aufgehört, die haben sich einen zweiten Hund geholt. Sieht aus wie ein Bolonka Zwetna Welpe Panik liebe

Missy, der Kläffer ist jetzt wie ausgetauscht. Die Hunde spielen miteinander und toben im großen Garten. Plötzlich ist Missy sogar neugierig und aufdringlich geworden, vorher hatte sie immer nur Angst. Die Enkelkinder gehen jetzt öfter mal mit den beiden Hunden gassi und ich konnte Missy und den neuen Welpen streicheln. Missy hat sogar richtig mit mir gespielt, ein paar Wochen vorher hat sie mich nur angekläfft und den Schwanz eingezogen.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20182
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  PaschaBlacky am Mo 24 Sep 2012 - 11:12

Jaja, manchmal kann ein Kumpel der sich mit einem beschäftigt echt Wunder wirken. jap
Freut mich für alle Beteilgten. Vor allem aber für Missy.
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3713
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 26

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  Emiko am Fr 19 Okt 2012 - 17:48

Seit Nelli da ist kläffen jetzt BEIDE Nachbarshunde. achja Und zwar unerträglich ausdauernd und laut.

Ich war vorgestern deshalb mit Nelli bei der Nachbarin und hab die Hunde zusammengelassen und ihr dabei vorsichtig versucht zu erklären, dass man Hunden das Kläffen abgewöhnen kann, wenn sie will, kann ich ihr Tipps geben und dass man einen Hund beschäftigen muss und nicht nur in den Garten raus lassen kann. Ich weiß zwar nicht, wie man es abgewöhnt, aber ich würde halt im Internet glotzen oder ihr was aus meinen Büchern rauskopieren.

Dann kam eine Verzweiflungsantwort "Die kläffen erst seit Nelli da ist." (Das ist eine liebe, verzweifelte und überforderte Frau, daher nehme ich ihr das nicht übel.). Das stimmt halt überhaupt nicht, denn die kläffen seit MONATEN und Nelli ist erst seit zwei Wochen da zwinkern Das Gekläffe geht uns allen tierisch auf die Nerven und andere Nachbarn stehen kurz davor entweder ein direktes Gespräch zu führen oder Anzeige zu erstatten. Es ist wirklich unerträglich!

Und mein Hund bellt nicht mal, wenn er von den Tölen Minuten lang angekläfft wird. Er spielt mit uns im Garten. Der will nur seine Ruhe und mit Herrchen und Frauchen schmusen und spielen und gassi gehen.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20182
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  Nana am Fr 19 Okt 2012 - 19:35

Huhu
Wenn die Hunde gerne im Garten sind, dann ist es nicht mal schwierig denen das Bellen im Garten abzugewöhnen, man muss nur schnell sein.
Hund bellt - Hund kommt ins Haus. Das werden die ganz schnell kapieren. Allerdings bringt das nur was, wenn die auch gerne in den Garten möchten.
Aber unausgelastete Hunde wird man sowieso nicht so leicht trainieren können, grade was das Bellen angeht. Zumal das auch schon von ganz alleine etwas besser wird, sobald die Hunde ausgelastet sind. Dann haben die nämlich schon einfach kein Interesse mehr daran ewig vor'm Zaun zu stehen und zu Kläffen.

Allerdings wird der Nachbar da wohl ziemlich lernresistent sein, schätz ich. Ist ja zudem noch mit viel Arbeit verbunden und so..
avatar
Nana
Rattenreich-Junggrufti

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3326
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 24

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  Emiko am So 28 Okt 2012 - 14:57

Wenn die Kläfferhunde draußen sind, hole ich Nelli den Nachbarn zuliebe ins Haus. Die Kläfferhunde können nämlich echt nerven, und zwar mich auch. Nelli interessiert sich nicht mal für die Hunde dontknow
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20182
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  Emiko am So 7 Apr 2013 - 20:53

Ich hab mich gewundert, dass es in letzter Zeit so ruhig war. Es gab wohl Beschwerden und auch Anzeigen anderer Nachbarn. Die Hunde dürfen nun nicht mehr raus, weil sie so kläffen. Es war auch echt nervig. Aber Schade, dass es so kommen musste.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20182
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  PaschaBlacky am Mo 8 Apr 2013 - 13:41

Vor allem tut es mir für die Tier leid. Ich kann nicht verstehen, wie man dermaßen verantwortungslos sein kann. Ich meine, das Gekläffe hat ja schon einen Grund. Unterforderung, Langeweile ect. dontknow
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3713
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 26

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  Emiko am Di 9 Apr 2013 - 22:41

Wobei ich glaube, dass die Hunde im Haus mehr Aufmerksamkeit bekommen. Vorher hat man die Terrassentüre aufgemacht und gut. Jetzt hat man die Hunde im Haus und ich kann mittlerweile aus Erfahrung sprechen, dass es nichts ätzenderes als einen gelangweilten Hund gibt zwinkern Ein gelangweilter Hund kann ein richtiger Quälgeist werden.
Ebenso gehen jetzt die Enkel mit den Hunden gassi, da bellen sie nicht. Vorher hat es den Kindern ja gereicht, nur im Garten zu spielen.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20182
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  Emiko am Sa 29 Jun 2013 - 20:32

Seit ein paar Wochen ist es schlimmer denn je!

Ne Zeit lang haben die Nachbarn die Kläffer wohl nicht mehr raus gelassen, aber ich glaube, dass die im Haus genauso gekläfft haben, so dass ihnen irgendwann der Geduldsfaden gerissen ist und sie die Hunde wieder raus lassen. Und vielleicht haben sie nur darauf gewartet, dass sich die Nachbarschaft vielleicht etwas beruhigt und sich die Wogen glätten.

Ich kann nicht in meinen Garten, ohne dass ich weggekläfft werde. Ich kann Nelli nicht raus lassen, ohne dass die Hunde unermüdet loslegen. Nicht mal grillen können wir draußen, ohne, dass die Hunde loslegen. Die stehen am Gartenzaun und hören nicht mehr auf mit ihrem Geschrei. Das ist ja auch kein Bellen, das sind diese ganz fiesen Kleiner-Hund-Töne, ganz übel.

Ich hab meinen Mann gebeten, nächste Woche mal mit den Nachbarn zu reden, er ist diplomatischer und eloquenter als ich. Und vielleicht ist die Wirkung besser, wenn er das macht.

Vor allem, wenn die richtig loslegen, fangen andere Nachbarshunde auch damit an! Mittlerweile hört meine Tierliebe was die beiden angeht wirklich auf! Wenn ich die sehe (so niedlich die auch sind), würde ich sie am liebsten mit Backsteinen bewerfen böse Das ist echt schon Psychoterror.

Mein Mann sagt, er muss vormittags das Fenster zu machen, damit er in Ruhe (geschäftlich) telefonieren kann und das, wenn es richtig heiß ist.

Man kann doch von seinen Nachbarn nicht verlangen, dass sie nicht mehr in den eigenen Garten gehen oder die Fenster immer geschlossen haben, damit sie das Gekläffe nicht mehr ertragen müssen, oder?
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20182
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  Emiko am Do 4 Jul 2013 - 23:01

Ich hab mal mit anderen Nachbarn gesprochen, um herauszufinden, ob ich vielleicht "überempfindlich" bin oder ob die das ähnlich sehen. Also es ist schon so, dass wirklich ALLE saumäßig genervt sind. Und alle sind (wie ich) zu feige, das Problem anzusprechen, man will ja keinen Streit. Aber ich stehe wirklich kurz davor, es einfach selbst in die Hand zu nehmen.

Habe vor, sie zu mir einzuladen und dann mal darüber zu sprechen. So geht's einfach nicht mehr weiter! Die Kläffer sind wirklich der reinste Psychoterror, die sind nicht zu ertragen.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20182
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  Emiko am Mi 7 Aug 2013 - 12:32

Oh Mann, vor wenigen Wochen ist der Vater, unser Nachbar, gestorben. Die Frau ist jetzt alleine, hat nen Haufen bürokratisches Zeug zu erledigen und Sorgen ohne Ende und die Hunde sind den ganzen Tag im Garten. Nur jetzt traut sich wirklich keiner mehr was zu sagen, man will sie nicht zusätzlich damit belasten.

Aber ich kann mittlerweile wirklich teileweise einige Hundehasser verstehen, die wohnen wahrscheinlich einfach neben dem falschen Hundebesitzer. Rolling Eyes
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20182
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  Metzo am Mi 7 Aug 2013 - 13:22

Oh je, das hört sich nach einer echt schwierigen und verfahrenen Situation an. trüb 

Vielleicht wäre das aber auch ein guter Zeiptunkt, sie mal zu fragen, ob sie gerade jetzt in der schweren Zeit, nicht ein wenig überfordert ist mit den Hunden. Ob die eigentlichen Besitzer sich nicht mal eine Weile selbst drum kümmern könnten, oder andere Verwandte/Freunde drum bitten könnten. Vielleicht kümmern sie sich auch um einen Gassigehdienst, wenn die Herrchen oder Frauchen den ganzen Tag arbeiten sind.

Immerhin stelle ich mir vor, dass es nicht nur für  euch eine enorme Lärmbelästigung ist, sondern auch für die arme Frau selbst auch. Es sei denn, die ist so taub, dass sie das Gekläffe in ihrem Garten nicht mitbekommen würde im Haus. Ein Wink mit dem Zaunpfahl, dass sie sich damit auch einen Gefallen tun würde, um ihre Ruhe zu haben, wäre hoffentlich nicht so schlimm. Oder sie nimmt die Gelegenheit wahr, dass sie sich jetzt mehr mit den Tieren beschäftigt, wo sie nun leider ganz alleine ist.


Ach ja und als wir vor 14 Jahren mit unserem Jack Russel Terrier zur Hundeschule gingen, gab es da viele kleine Hunde, auch die Trethupen, die man wirklich nur schwer ernst nehmen kann. Aber gerade mit einem Jack Russel oder Parson Russel würde ich unbedingt jederzeit wieder zur Schule. Wir hatten ein solches Kraft- und Energiebündel, dass man meinte, er könnte einem den Arm auskugeln beim Gassi gehen. Leider ist mit ihm genau das passiert, was ihr hier geschrieben habt, meine Mutter hat ihn total verwöhnt, als ich ausgezogen bin. Er ließ sich von vorne bis hinten bedienen, wurde fett und hörte auf absolut gar nichts mehr. Dabei hatte ich eine Zeit lang einen Hund mit guten Umgangsformen. Echt schade, wie sie diese Erziehung kaputt gemacht hat...
avatar
Metzo

Weiblich Anzahl der Beiträge : 369
Anmeldedatum : 27.01.13
Alter : 28
Ort : Nürnberg

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  Emiko am Mi 7 Aug 2013 - 13:42

Ich hab ich das schon angeboten, dass ich die Hunde zu mir hole, aber andererseits sind es ja nicht mal ihre Hunde. Sie passt ja auch nur auf sie auf dontknow Und ich kenne die Besitzer, mit denen will man eigentlich nichts zu tun haben.

Und ich würde ihnen das Kläffen ja auch nicht abgewöhnen können, denke, dass die sich das schon zu sehr angewöhnt haben, dann habe ich die zwei auch noch bei mir und womöglich krieg dann ich die Beschwerden.

Wenn ich sie das nächste Mal draußen sehe, werde ich sie fragen, ob ich ihr die Hunde mal abnehmen soll, die für sie sicherlich auch eine Belastung sind.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20182
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  Sternenspringer am Mi 7 Aug 2013 - 13:44

Das ist lieb von dir. Abgewöhnen kann man dne Hunden das kläffen, hab ich bei meinen auch, aber es dauert seeeeehr lange, vor allem muss man ihnen dafür auch Beschäftigung geben. Kennst das bestimmt auch von deiner Süßen, das die geistig gefordert werden wollen.
avatar
Sternenspringer

Weiblich Anzahl der Beiträge : 384
Anmeldedatum : 25.07.13
Alter : 36
Ort : Ingelheim

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  Metzo am Mi 7 Aug 2013 - 13:52

Also selber nehmen, darauf wäre ich jetzt gar nicht gekommen. Aber wenn du es versuchen willst, warum nicht?
Vielleicht lernst du so die Hunde noch ein Stück besser kennen und wenn wir mal vom guten Fall ausgehen, könntest du so heraus finden, wie sich das Belle einschränken lässt. Klar ist das ein wenig Wunschdenken, aber wenn die Hunde eben mal nicht den ganzen Tag bellen freut das sicher alle Nachbarn, auch die arme Frau selbst.
avatar
Metzo

Weiblich Anzahl der Beiträge : 369
Anmeldedatum : 27.01.13
Alter : 28
Ort : Nürnberg

Nach oben Nach unten

Re: Nachbarshundgekläffe macht echt wahnsinnig

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten