Ich bin "Mama" geworden ;-)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ich bin "Mama" geworden ;-)

Beitrag  Pinkmarusha am Di 28 Mai 2013 - 23:50

Heute bekam ich in der Arbeit einen leicht hysterischen Anruf von meinem Freund:
"Schatz - da liegen Baby Schlangen im Terrarium! WAS SOLL ICH TUN???" grinsen

Erstmal am Telefon beruhigt und dann früher Feierabend gemacht und heim gefahren ^^

So so, meine "Afrodite" hat uns tatsächlich Nachwuchs beschert. Die ganzen Jahre hat sie sich nie für die männlichen "Partner" interessiert. Auch machte sie nicht wirklich einen trächtigen Eindruck. NICHTS war so, wie es in der Literatur beschrieben war! Sie fraß bis zuletzt noch sehr gut, daher dachte ich, der "dicke Bauch" kam wie immer vom Futter verdauen.

Nachdem sich der Schreck gesetzt hatte, wie die Wachseier und totgeburten aussortiert hatten und die Babys in Quarantäneboxen umgesetzt hatten steht nun fest:

Es sind 18 gesunde und muntere kleine Boa constrictor´s, und ich finde sie ultra niedlich liebe

Bilder hochladen

Bilder hochladen
avatar
Pinkmarusha

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 12.12.11
Alter : 33
Ort : Heidelberg

http://pinkmarusha.beepworld.de/index.htm

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin "Mama" geworden ;-)

Beitrag  Nana am Mi 29 Mai 2013 - 0:21

Hach, sind die hübsch! liebe Glückwunsch jap Wird man Boanachwuchs denn eigentlich los? Das ist doch die gängiste große Schlangenart, oder nicht?

Ich liebe ja den Kopf von den Boas.. hätte ich Platz für so'n großes Terrarium hät' ich hier auch 'ne Boa...Und Strumpfbandnattern und 'ne Bambusnatter pfeift
avatar
Nana
Rattenreich-Junggrufti

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3326
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 24

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin "Mama" geworden ;-)

Beitrag  Emiko am Mi 29 Mai 2013 - 9:21

Wenn man die bloß nicht mit Kleintieren füttern müsste. Rolling Eyes

Sind ja niedlich. liebe
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin "Mama" geworden ;-)

Beitrag  Anna am Mi 29 Mai 2013 - 10:30

Da sind ja sogar verschiedene Farben dabei, oder? lächeln
Wunderschöne Babys! liebe

_________________
Viele Grüße von Anna  

Nähen   
» Schaut doch mal in meinem Shop vorbei: www.annas-kuschelsachen.de «
avatar
Anna
Kuschelsachendealerin
Kuschelsachendealerin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 19022
Anmeldedatum : 12.06.09
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://rattige-infos.de

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin "Mama" geworden ;-)

Beitrag  Pinkmarusha am Mi 29 Mai 2013 - 23:12

Ja, die Farben zeigen sich nach der ersten Häutung erst richtig. Jetzt sehen sie noch alle ziemlich gleich aus. Bin mal echt gespannt ^^

Da dies mein erster Boa constrictor Nachwuch ist, kann ich noch gar nicht sagen, ob die Nachfrage vorhanden ist oder nicht? Mal sehen

Jetzt schau ich erst mal, das alle die ersten Tage gut überstehen und ihre restliche Nabelschnur ohne Probleme verlieren
avatar
Pinkmarusha

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 12.12.11
Alter : 33
Ort : Heidelberg

http://pinkmarusha.beepworld.de/index.htm

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin "Mama" geworden ;-)

Beitrag  PaschaBlacky am Do 30 Mai 2013 - 13:45

Wow, die sind wirklich schön. jap
Ich finde Schlangen ja auch klasse, aber wie Emiko schon sagte, wenn man die nicht mit Kleintieren füttern müsste... Ich bin da doch schon ein ganz schönes Weichei. Panik
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin "Mama" geworden ;-)

Beitrag  Chaimy am Do 30 Mai 2013 - 17:27

Ich könnte auch keine Mäuse verfüttern. Oder gar Ratten. o.O Einmal in die augen gesehen und ich hätte den Drang die Ratte zu retten.

Wie groß ist so ein "Boa-Baby"? Hätte gerne mal einen Vergleich. Die sehen auf dem Bild irgendwie so groß aus, aber sie sind wahrscheinlich nur so groß wie eine Handspanne?

Aber süß sind die schon... Wenn sie nur Vegetarier wären, oder getrocknete Insekten reichen würden...
avatar
Chaimy

Weiblich Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 09.04.13
Alter : 23
Ort : Halle (Saale) bzw. Merseburg

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin "Mama" geworden ;-)

Beitrag  Chaimy am Do 30 Mai 2013 - 17:29

Oh mein Gott, jetzt hab ich da im unteren Bild die Fernbedienung gesehen. Die "Babys" sind ja riesig. Panik
Die haben ja schon kleine Blindschleichengröße. neeoder
avatar
Chaimy

Weiblich Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 09.04.13
Alter : 23
Ort : Halle (Saale) bzw. Merseburg

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin "Mama" geworden ;-)

Beitrag  Pinkmarusha am So 2 Jun 2013 - 23:33

Jaaa, so winzig sind die gar nicht ^^

So ca. 30 bis 35 cm haben die schon. Hätt ich auch nicht gedacht das die so groß auf die Welt kommen.

Und wegen dem Füttern: Es gibt ja auch frostfutter - da kann man dann nix mehr retten grinsen
Das ist dann eigentlich so wie wenn ich Hund & Katze fütter, ist ja dann auch "totes Fleisch"

Eine Freundin von mir wurde auch durch mich zur Schlangenhalterin. Auch erst dann, als ich ihr die sache mit dem Tot-futter zeigte. So hat sie immer noch ein "gutes Gewissen" gegenüber ihren ganzen Nagern zuhause grinsen
avatar
Pinkmarusha

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 12.12.11
Alter : 33
Ort : Heidelberg

http://pinkmarusha.beepworld.de/index.htm

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin "Mama" geworden ;-)

Beitrag  wulpix am Mo 3 Jun 2013 - 6:58

Bei mir bleibt das schlechte Gewissen, da das tote Frostfutter manchmal in einem schlimmen Zustand ist. Ich weiß halt nie, wie die gestorben sind...

Die "silbrige" Farbe der Babys finde ich übrigens total schön... jap
avatar
wulpix

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2393
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 32
Ort : 13156 Berlin

http://www.flickr.com/photos/wulpix/

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin "Mama" geworden ;-)

Beitrag  Emiko am Di 6 Aug 2013 - 12:54

Was gibt's denn neues von den Schlangis?
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin "Mama" geworden ;-)

Beitrag  Nana am Di 6 Aug 2013 - 19:07

Würde mich auch interessieren! lächeln Sind die schon groß geworden?
avatar
Nana
Rattenreich-Junggrufti

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3326
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 24

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin "Mama" geworden ;-)

Beitrag  Chaimy am Do 8 Aug 2013 - 23:05

Wäre interessant zu wissen wie schnell so eine Schlange wächst.

Ab wann kann man die denn "vermittel"? Oder behälst du alle?
avatar
Chaimy

Weiblich Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 09.04.13
Alter : 23
Ort : Halle (Saale) bzw. Merseburg

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin "Mama" geworden ;-)

Beitrag  Pinkmarusha am Di 13 Aug 2013 - 0:05

Halli Hallo,

ein paar sind schon gut untergekommen :-) wachsen tun sie sehr rasant, fressen wie die verrückten. Manche babys fressen schon 2 adulte frostmäuse am Stück grinsen 

So sehen die "noch freien" Babys aus:

Bilder hochladen
avatar
Pinkmarusha

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 12.12.11
Alter : 33
Ort : Heidelberg

http://pinkmarusha.beepworld.de/index.htm

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin "Mama" geworden ;-)

Beitrag  Emiko am Di 13 Aug 2013 - 15:05

Hab gerade ein wenig gegooglet, von der Haltung her ist das ja gar nicht so kompliziert. (Nein, nein... kein Interesse grinsen  ) Mich würde aber interessieren, ob so eine Würgeschlange nicht auch gefährlich werden kann. Heißt ja nicht umsonst Würgeschlange.

Wenn mein Terra nicht schon bewohnt wär, hätte ich es tatsächlich in Betracht gezogen, dir eine abzunehmen.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin "Mama" geworden ;-)

Beitrag  Pinkmarusha am Di 13 Aug 2013 - 23:47

Ich bin der Meinung, das Tiere generell ab einer bestimmten Größe gefährlich sein KÖNNEN. Es liegt immer am Mensch selbst, wie er mit dem Tier umgeht.

Boa constrictor (egal welche der vielen Unterarten) ist eine sehr kräftige Schlange, mit einer aussergewöhnlich starken Muskulatur.

Wenn ich z.B einen Tigerpython mit 100 cm auf den rechten Arm habe und eine Boa c.constrictor mit 100cm auf dem linken Arm und dann einen kleinen Sprung in die Luft mache, habe ich von der Boa Kraft-abdrücke auf der Haut vom reinen festhalten. Vom Tigerpython habe ich - nichts, da ich IHN festhalten muss da er sonst mit großer wahrscheinlichkeit abgestürzt wäre.

Und das, OBWOHL der Tigerpython wesentlich größer und schwerer wird als eine Boa constrictor und auch als gefährlich eingestuft wird.

Natürlich haben mich meine Boas auch schon gebissen - es wäre eine pure Schönrederei das Gegenteil zu behaupten. Das gehört genauso dazu, wie mal von eine Ratte gezwickt zu werden, wenn man Rattenhalter ist grinsen 

Bei den Babys ist es eine pure Schrecksekunde - mehr nicht. Bei den adulten Tieren ist es bisher nur zweimal passiert (in 8 Jahren).
Und beide male war ich selber schuld: beim ersten Mal während der Dunkelheit ins Terrarium gegriffen und beim zweiten Mal nach Futter gerochen.

Von der Haltung her sind mir die Boas wirklich die liebsten. Sie verstecken sich nicht, sind Tag- sowie Nachaktiv, Super Fresser, Kaum anfällig für Krankheiten und nehmen einen die ersten "Haltungsfehler" nicht so übel, wie manch andere Schlangenart.

Noch dazu die, in meinen Augen, sehr schöne Zeichnung liebe 
avatar
Pinkmarusha

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 12.12.11
Alter : 33
Ort : Heidelberg

http://pinkmarusha.beepworld.de/index.htm

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin "Mama" geworden ;-)

Beitrag  Emiko am Mi 14 Aug 2013 - 0:43

Ich kann mich irgendwie am wenigsten mit dem Gedanken anfreunden, dass ein Tier, das so eine enorme Körperlänge erreicht, in einem Terrarium sein Leben fristen muss. Wahrscheinlich liegt es in der Natur auch den größten Teil seines Lebens auch nur irgendwie rum und ich bin als Kuscheltierhalter zu sehr auf Auslauf fixiert. Mein Gepetto dreht auch nicht wirklich seine Runden, selbst, wenn er die Möglichkeit bekommt.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin "Mama" geworden ;-)

Beitrag  Sternenspringer am Mi 14 Aug 2013 - 8:48

Als mein Vater noch Schlangen hatte hatten wir die öfter auch außerhalb des Terrariums, aber viel bewegten sie sich nicht, meist rollten sie sich einfach auf einem zusammen.
avatar
Sternenspringer

Weiblich Anzahl der Beiträge : 384
Anmeldedatum : 25.07.13
Alter : 36
Ort : Ingelheim

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin "Mama" geworden ;-)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten