Jacques das Jemenchamäleon

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  PaschaBlacky am Mo 19 Aug 2013 - 11:01

Hallo ihr Lieben,
wie ihr ja wisst, habe ich seit längerem mit dem Gedanken gespielt ein Jemenchamäleon mein Eigen zu nennen. rotwerd 
Nun nach langem hin und her, viel Literatur gelese und Infosammeln bei Züchtern und Freunden usw. habe ich gestern meinen kleinen Jacques bei unserem Züchter abgeholt. freuen 
Jaques ist ohne Schwanz ca 10 cm groß und lebt in einem Ficus mit jede menge Klettermöglichkeiten.
Jetzt grade sitzt er wieder unter seinem Heitzspot und sonnt sich. jap 
Aber nun zu dem was ihr denke ich am ehesten sehen wollt. Bilder. grinsen

" />

" />

" />

" />
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Emiko am Mo 19 Aug 2013 - 11:09

Panik Voll cool!!

Das Jemen, das ich zur Pflege hatte wurde 8 Jahre alt! Keine Terrariumhaltung, sondern Zimmerhaltung. Einen schönen Wärmespot, UV-Licht, ein paar Kletteräste und ein Benjamini, ab und zu mal sprühen und Insekten (Obst und Gemüse) füttern.

Der wird nur auf dem Baum hocken zwinkern Aber pass auf, manchmal geht auch ein Jemencham auf Wanderschaft. grinsen Selten, aber es kommt vor.

Ich weiß, dass mein Kumpel seinem Cham, als es ausgewachsen war hin und wieder mal ne Speckmaus gegeben hat. Mund halten
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Anna am Mo 19 Aug 2013 - 12:38

hallo

Ohh, wie cool! klatschen 
Das ist ja ein süßer kleiner Kerl. herz 

_________________
Viele Grüße von Anna  

Nähen   
» Schaut doch mal in meinem Shop vorbei: www.annas-kuschelsachen.de «
avatar
Anna
Kuschelsachendealerin
Kuschelsachendealerin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 19022
Anmeldedatum : 12.06.09
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://rattige-infos.de

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Sternenspringer am Mo 19 Aug 2013 - 13:09

Eine freundin von mir hat auch ein Chamäleon. Die sind schon cool, leider so teuer in der Unterhaltung.

Hast nen tollen Gesellen da lächeln
avatar
Sternenspringer

Weiblich Anzahl der Beiträge : 384
Anmeldedatum : 25.07.13
Alter : 36
Ort : Ingelheim

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Emiko am Mo 19 Aug 2013 - 13:35

Teuer? nanu Wieso denn das? Jetzt bin ich total baff. augen 

Futterinsekten kann man selbst züchten und ein paar Obst und Gemüse Stücke fallen doch immer irgendwo ab. dontknow Was braucht man denn? Eine Sprühflasche und zwei Glühbirnen mit Halterung. Chams werden i.d.R. auch nicht krank. Also die Rattenhaltung ist um ein 100-faches teurer! zwinkern Ein Cham macht dir auch nichts kaputt, es macht kaum Dreck, braucht kein Spielzeug, keine Käfigeinrichtung, keine Artgenossen. dontknow 

Pascha, hast du dir schon eine große Pinzette besorgt für die Insekten? Oder langst du die mit den Fingern an? Den Little Dripper kannste dir noch besorgen, ich hab aber echt noch nie gesehen und mein Kumpel, dem das Cham gehört hat auch nicht, dass das Cham jemals davon getrunken hätte. Also du lässt das Wasser auf ein Blatt tropfen und das Cham schleckt die Tropfen ab (angeblich!). Ich halte den aber für hinausgeschmissenes Geld. Stattdessen kannst du dir für ein paar Cent eine nadellose Spritze oder eine Pipette bei der Apotheke besorgen und die Schnauze beträufeln.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Sternenspringer am Mo 19 Aug 2013 - 13:46

Naja die reundin hat ein Terrarium und das muss regelmäßig neu Eingerichtet werden. Die Haltung selbst ist jetzt nicht unbedingt teurer wie bei andern Tieren, aber die anschaffung kostet halt auch.
avatar
Sternenspringer

Weiblich Anzahl der Beiträge : 384
Anmeldedatum : 25.07.13
Alter : 36
Ort : Ingelheim

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Emiko am Mo 19 Aug 2013 - 13:48

Na dann ist sie selbst schuld ;)Ein Jemenchamäleon muss man nicht im Terra halten zwinkern

Edit: Es ist wichtig, dass du weißt, dass Fensterlicht nicht ausreicht. Licht, das durch's Fenster kommt ist UV gefiltert und Chams benötigen ja UV Licht. Also, selbst wenn dein Cham gerne vorm Fenster hockt, brauchst du ne UV Lampe. Unser Pflegecham saß liebend gerne vor dem Balkonfenster. Wir haben das UV Licht von der Gardinenstange hängen lassen und konnten ein Jahr lang nicht mehr auf unseren Balkon, weil da eine Kletterlandschaft den Weg versperrt hat. grinsen 
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  kacey1209 am Mo 19 Aug 2013 - 20:31

Ich gründe den ersten offiziellen Jaques Fanclub! Prof 
avatar
kacey1209

Weiblich Anzahl der Beiträge : 959
Anmeldedatum : 03.01.12
Alter : 32
Ort : Zwischen hier und dort

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  wulpix am Mo 19 Aug 2013 - 21:28

Welch' melodischer Name!^^ 

Ein hübsches Kerlchen ist er!jap 
avatar
wulpix

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2393
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 32
Ort : 13156 Berlin

http://www.flickr.com/photos/wulpix/

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Icto am Mo 19 Aug 2013 - 21:36

Ein super süßes Kerlchen! liebe 

Aber eine Frage stellt sich mir.
Bei Jemenchamäleons soll man ja auch im Sommer die Temperatur Nachts auf 16-20°C absinken lassen.
Wie schafft man das denn? Im Terrarium kann man ja vielleicht irgendwelchen besonderen Technik-Kram installieren, der irgendwie kühlt.
In freier Zimmerhaltung kann man das ja vergessen. Wie kühlt man ein ganzes Zimmer auf (unter) 20° wenn es auch Nachts draußen 26+ hat?

Mir ist schon klar, dass sich das Tier auch gut entwickeln wird, wenn es die Abkühlung nicht bekommt. Aber sollte man nicht versuchen, das Tier so artgerecht wie möglich zu halten? lächeln
avatar
Icto

Männlich Anzahl der Beiträge : 1708
Anmeldedatum : 21.06.10
Alter : 24
Ort : Stuttgart, Fellbach

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Emiko am Mo 19 Aug 2013 - 21:51

Hmmm... also das kriegst du nicht hin. Selbst wenn du ein Terra hättest, wie soll das gehen, wenn es im Sommer im Zimmer nachts noch 25 Grad hat? Abends sprühen.

Mach dir deshalb nicht so viel Gedanken. Sorge für das richtige Licht, am besten du kaufst dir nen Timer, wenn du nicht schon längst einen hast. Unser Cham hatte so eine innere Uhr (übrigens genauso wie mein Barti), das nimmt meistens so 5 Minuten bevor das Licht ausgeht eine Schlafstellung ein. Vergiss das Sprühen nicht und füttere es mit Insekten (Zusätze nicht vergessen).

Die kommen einwandfrei mit normalen Zimmertemperaturen klar. In einem Chamforum würde mich man für diese Aussage wahrscheinlich lynchen wollen. grinsen Ich kann dir nur sagen, dass unser Cham 8 Jahre lang gelebt hat, kaum ein Terra-Cham erreicht dieses Alter. Und es war bis zum Schluss gesund, häutete sich gut, fraß gut und hatte immer eine schöne grün-gelbe Farbe. Je dunkler, desto schlechter. Aber eins kann ich dir leider aus sagen: ein Cham verreckt ganz elend. Als Pogi alt wurde, dachte man "morgen ist er tot und fällt vom Baum". Tatsächlich dauerte es fast drei Wochen. Aber davon willst du jetzt nix hören zwinkern

Im Sommer kannst du ihn übrigens in ein Terraflex in den Garten stellen, damit er dort echte Sonne tanken kann, dann brauchst du auch keine extra Beleuchtung.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  PaschaBlacky am Mo 19 Aug 2013 - 22:26

Hallo ihr Lieben,
ja er ist ultra süß. Aktuell hängt er in seinem Baum und pooft mit eingerolltem Schwanz. In schön hellen leuchtenden Farben. jap
Was das Futter angeht, ich habe ein hohes Gefäß in das ich Grillen packe und mit den Zusätzen bestäube. Da kann er es dann rausschießen. jap
Die UV-Lampe folgt jetzt noch. jap
Ansonsten, joa. Er liebt es jetzt schon auf der Hand zu sitzen. Vor allem seit er mitbekommen hat, dass es wenn man auf der Hand sitzt es von 2 Seiten warm ist. lachen
Das coolste, meine Mama die am Anfang diverse Zweifel hatte ist jetzt diejenige, welche die ganze Zeit vor dem Ficus sitzt und Jacques beobachtet. :DIch lade jetzt mal noch die letzten Bilder hoch und stelle sie ins Forum. grinsen
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Emiko am Mo 19 Aug 2013 - 22:30

Greife aber nie von oben zwinkern Später, wenn er größer ist, hält er sich richtig arg fest. Du nimmst ein Cham immer von unten, kannst den Griff ein wenig lösen, wird er wohl auch von alleine machen, wenn du die "Pfoten" berührst und dann klettert er an dir hoch, so ähnlich wie bei einem Vogel, den lässt du auch auf deine Hand sitzen und grabschst nicht von oben. jap 

Mehlwürmer vermehren sich von selbst ohne viel Zutun. Grillen würde ich nicht ins Haus holen, die machen zu viel Krach, stinken und wenn man eine abhaut, hast du echt ein Problem. zwinkern Heuschrecken sind m.E. noch am besten, wenn da mal eine abhaut, hast du die leicht wieder eingefangen, die sind nämlich sehr langsam. Außerdem überwindest du bei Heuschrecken nach ein paar Tagen den Ekel und nimmst sie eh in die Hand. zwinkern
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  PaschaBlacky am Mo 19 Aug 2013 - 22:37

Äh, ja mein ich ja. Heuschrecken. rotwerd  Für mich sind das einfach alles Grillen lachen
Nee von Oben greifen geht gar nicht. Ebenso wenig wie bei Ratten. Die finden das ja auch uncool. Und da er ja von alleine auf die Hand krabbelt muss ich mir da denke ich erstmal keine großen Gedanken machen. ^^
Aber auch wenn der kleine erst 10 cm groß ist, bin ich erstaunt wie stark er schon zupacken kann. Also im Größenverhältnis.
Bei Mehlwürmern habe ich ehrlich gesagt einen größeren Ekel als bei Grillen/Heuschrecken ect.
Und was das bei denen nicht auch so, dass man da erst die Kiefer brechen muss. Oder was waren dass für Würmer? *Denk* hmmm 
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Emiko am Mo 19 Aug 2013 - 22:48

So ein Blödsinn pfeift Wer tötet denn die Insekten in freier Natur für Cham, Barti und Gecko? Da fressen die noch ganz andere ekelhafte, große und sogar giftige Viecher. Mein Barti kommt aus Australien, da leben die giftigsten und ekelhaftesten Insekten überhaupt. Was sind für den Zoophobas?
Zoophobas können theoretisch im Überlebenskampf, wenn sie gefressen werden nochmal zubeißen. Aber wenn du ein Mal siehst, wie schnell und gekonnt ein Cham sein Insekt zermalmt, ... da beiß nichts mehr zu zwinkern

Trotzdem sind Würmer eher Dickmacher, so wie Bananen bei Ratten zwinkern Aus Mehlwürmern werden irgendwann Mehlkäfer und die können nicht fliegen und sind daher ganz einfach in einer Faunabox heranzuzüchten.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  PaschaBlacky am Mo 19 Aug 2013 - 23:14

Hmm, stimmt auch mal wieder. Vor allem wen man bedenkt, dass so ein Jemen ganz locker mit einem Biss ne Maus töten kann. hmmm  Und Würmer sind in der Haltung wahrscheinlich einfacher. Ich werde mal abchecken;)
Aber ich hab die Bilder von meinem schlafenden Jacquie. grinsen
" />
Und das hier. Er ist schwer zu erkennen, da ich den Blitz ausgeschaltet habe um ihn nicht zu stören.
" />

Edit: Die hellgrünen Flecken sind Jacues grinsen Ich hab ganz schön lange gesucht bis ich ihn da gefunden habe grinsen
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Emiko am Mo 19 Aug 2013 - 23:17

Helle Farbe und ein eingerollter Schwanz sind immer ein Indiz dafür, dass es dem Tier gut geht. "Unser" Cham hatte die letzten Monate seines Lebens keinen eingerollten Schwanz mehr.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  PaschaBlacky am Mo 19 Aug 2013 - 23:24

Yeah er fühlt sich wohl. freuen 
Ich hab schon so viele Bilder gemacht. rotwerd Mal sehen was er morgen so veranstaltet. grinsen Und vor allem bin ich gespannt wie schnell er wächst. Denn aktuell hat er ja wirklich noch ne süße Größe. grinsen
Laut lit. werden männl. Jemen ja ziemlich groß. dontknow 
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Pinkmarusha am Di 20 Aug 2013 - 22:23

Sehr schönes Jungtier :-)

hier als Vergleich mein im letzten Jahr verstorbener "Davey". Er wurde knapp 7 Jahre alt. Auf dem Foto war er ca. 2 1/2 Jahre.

Bilder hochladen
avatar
Pinkmarusha

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 12.12.11
Alter : 33
Ort : Heidelberg

http://pinkmarusha.beepworld.de/index.htm

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  PaschaBlacky am Mi 21 Aug 2013 - 15:59

Hab schon wieder Bilder. rotwerd 
Ich könnte wirklich Stunden vor seinem Baum sitzen und ihn beobachten. rotwerd  Hmm,.. genau genommen, tu ich das.

Aber erst mal Bilder.
Unter Anderem auch Two Face :lach:Hab ihn mal von beiden Seiten beim Sonnen unter seiner Lampe fotographiert. jap 
Sieht cool aus. jap 

Die der "Sonne" abgewan(d,t,dt? ) en hmmm  Seite





Und die "Sonnenseite"



@Pinkmaruscha: Der war ja super schön! Ich hoffe Jacques wird auch so schön und groß. jap 
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Emiko am Do 22 Aug 2013 - 17:47

Kannst auch nen Scindapsus wachsen lassen, dann ein paar Babmusstäbe anbringen. Verstecken können sollte er sich. Und natürlich sollte er nicht direkt an die Lampe rankommen.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  PaschaBlacky am Fr 23 Aug 2013 - 15:11

Der Scindapsus ist eine gute Idee.
Nee nee an die Lampe kommt er nicht ran. Da habe ich schon für gesorgt. jap 
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Emiko am Fr 23 Aug 2013 - 15:59



Schau mal, das ist ein Bild aus meiner alten Wohnung. Da hatten wir im Wohnzimmer ne Dachschräge, in die haben wir Nägel reingehauen und der Scindapsus wächst und wächst und wächst....kannste gut um ein Gerüst herumwickeln. Da brauchst du nicht unbedingt nen grünen Daumen ;)Zum Schluss, als wie ausgezogen sind, waren die Ranken gut 20 m lang. Wir mussten den Scindapsus aber dann wegschmeißen.

Wir hatten vor dem Balkon aber auch eine Kunstpflanze stehen und eine unbenutzte Rattenleiter grinsen  Schau mal, ob du Pogi findest:




Das Cham hat sich die Pflanze selbst rausgesucht dontknow Es hatte ein riesiges Terrarium, in das er aber ums Verrecken nicht reinwollte. Wir dachten, dass das Cham schon am besten wissen wird, was ihm gut tut. Und unsers wollte einen Plastikbaum vorm Balkon. Nach 2-3 Wochen war da alles zugestellt mit dem Plastikbaum, dem Benjamini und dem Scindapus. Wir konnten fast ein Jahr lang nicht mehr unser Balkon benutzen.







Wenn du es etwas schicker haben willst, kannst du auch so komische biegsame Äste kaufen.

Sind aber schweineteuer.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  PaschaBlacky am Fr 23 Aug 2013 - 18:04

Und mal wieder. Danach ist aber erst mal für eine Weile Ruhe grinsen








Edit: Er sieht momentan ein wenig gerupft aus. Habe die restlichen "Fetzen" Haut mal weich gemacht und vorsichtig abgezogen. Fand er nicht so cool, aber ich mach so lange weiter bis alles ab ist grinsen



avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Emiko am Fr 23 Aug 2013 - 21:17

liebe Oh Mann.... da krieg ich wieder richtig Bock auf ein Jemencham.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten