Zwergkrallenfrösche & blauer Zwergbuntbarsch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Zwergkrallenfrösche & blauer Zwergbuntbarsch

Beitrag  Chaimy am Do 5 Sep 2013 - 16:53

Huhu,

Ich habe ein 60l Aquarium.
Der Besatz: 4 Trauermantelsalmler
2 blaue Zwergbuntbarsche
4 Zwergkrallenfrösche

Ich habe relativ viel Bepflanzung, eine große Wurzel und einen Stein als Versteckmöglichkeiten für die Frösche und die Salmler vertragen sich ebenfalls mit den Fröschen. Die Frösche sind zwar relativ neu, aber die Salmler sind 5 Jahre alt und mit Fröschen quasi aufgewachsen.
Die Zwergbuntbarsche waren mal ein (unüberlegtes) Geschenkt von meinem Freund. Ich habe nun Angst, dass sie sich an meinen noch recht kleinen ZKF vergreifen. Hat da jemand Erfahrung?
Ich hab schon beobachtet, wie sie einen Frosch mit den Maul angestupst haben. Buntbasche sind ja revierbildend. Aber nur gegen Artgenossen, oder werden meine Froschis eventuell auch "kaputt gespielt"?

avatar
Chaimy

Weiblich Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 09.04.13
Alter : 23
Ort : Halle (Saale) bzw. Merseburg

Nach oben Nach unten

Re: Zwergkrallenfrösche & blauer Zwergbuntbarsch

Beitrag  Pinkmarusha am Sa 7 Sep 2013 - 22:29

Hallo,

welche Art meinst du denn genau mit blauer Zwergbuntbarsch?
avatar
Pinkmarusha

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 12.12.11
Alter : 33
Ort : Heidelberg

http://pinkmarusha.beepworld.de/index.htm

Nach oben Nach unten

Re: Zwergkrallenfrösche & blauer Zwergbuntbarsch

Beitrag  Chaimy am So 8 Sep 2013 - 0:58

Hallo Pinkmarusha,

es ist ein Apistogramma borelli (denke ich). Denn ganz genau wusste es der Schenker nicht. Rolling Eyes 
Das Aussehen des Fisches.
Ich habe eine Weile gesucht. Das was der Verkäufer beim Kauf gesagt habe war wohl "stahlblauer Buntbarsch". Den gibt es zwar auch, aber den hab ich nicht. dontknow 
avatar
Chaimy

Weiblich Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 09.04.13
Alter : 23
Ort : Halle (Saale) bzw. Merseburg

Nach oben Nach unten

Re: Zwergkrallenfrösche & blauer Zwergbuntbarsch

Beitrag  Pinkmarusha am So 8 Sep 2013 - 22:12

Hi,

also wenn es sicher eine kleinbleibende Apistogramma Art ist, sehen sie die Fröschlis zwar nicht als Futter an, aber du hast immer das Risiko das deine Fröschlis attackiert und somit verletzt werden könnten.

Apistogrammas suchen sich in den meisten Fällen eine gemeinsame Brutstätte und diese wird eben verteidigt - gegen alles. Egal ob Wels, großer Fisch oder eben auch Zwergkrallenfrösche.

Ist in meinen Augen eine 50/50 Chance DAS was passiert oder eben nicht dontknow 
avatar
Pinkmarusha

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 12.12.11
Alter : 33
Ort : Heidelberg

http://pinkmarusha.beepworld.de/index.htm

Nach oben Nach unten

Re: Zwergkrallenfrösche & blauer Zwergbuntbarsch

Beitrag  Chaimy am Mo 9 Sep 2013 - 22:16

Huhu,

ich habe meine Tiere bei einer Bekannten abgegeben. Sie hat ein Artenbecken. Da ich mir nicht sicher war und ich die Tiere ja auch nicht töten/ verletzen lassen will. Ein Artenbecken ist ohnehin besser für die Frösche. Auch wenn ich sie vermissen werde. :(

Trotzdem Danke! jap 
avatar
Chaimy

Weiblich Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 09.04.13
Alter : 23
Ort : Halle (Saale) bzw. Merseburg

Nach oben Nach unten

Re: Zwergkrallenfrösche & blauer Zwergbuntbarsch

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten