Ein Terra wirklich so teuer?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ein Terra wirklich so teuer?

Beitrag  Emiko am Sa 28 Dez 2013 - 10:52

winkewinke 

wir haben gestern unsere Stromrechnung bekommen und müssen 500 € nachzahlen!  neeoder 
Es hat uns fast aus den Latschen gekippt!

Verbraucht ein Terra wirklich so viel Strom?

Es kam heraus, dass wir in etwas so viel Strom ausgeben, wie eine 4 köpfige Familie!

Das ist doch völliger Quatsch!

Wir haben im Sommer zwar den alten Kühlschrank an und wir haben das große Terra, aber ansonsten läuft bei uns ja nicht mal der Fernseher! Andere Leute haben doch auch einen Fernseher, der bei ihnen Tag und Nacht läuft, sie haben auch Terrarien!

Ich finde das ganz arg heftig.

Wir haben überall Energiesparlampen, sind knausrig mit dem Heizen (lieber decken wir uns zu), lassen auch nicht überall und immer das Licht brennen. Im Flur habe ich sogar batteriebetriebene Bewegungsmelderlampen.

Finde das echt heftig. Dass sich ein Terra an der Stromrechnung bemerkbar macht, das war mir schon klar. Aber sooo krass?

Ich werde meinem Gepetto deshalb jetzt kein kleineres Terra hinstellen oder ihn weggeben, aber ich ärgere mich schon drüber. Die UV Lampen kosten einen Arsch voll Geld, der Strom... und das für ein Tier, das sich kaum bewegt.

Ich hab mich dazu entschlossen, dass wenn mein Gepetto mal nicht mehr da ist, mir keine weiteren Reptilien mehr anzuschaffen.  trüb 
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Ein Terra wirklich so teuer?

Beitrag  Anna am Sa 28 Dez 2013 - 12:20

hallo

Ich hab meinem Mann davon erzählt und er glaubt nicht, dass das Terra ganz allein dafür verantwortlich ist. Man hat oft Stromfresser und weiß nichts davon.

Beispiel: Meine Eltern hatten letztes Jahr für 14 Tage ihre uralte Lichterkette am Weihnachtsbaum. Das Ding ist älter als ich! Und durch Zufall haben wir mal gesehen, wie schnell der Stromzähler läuft, wenn die Lichterkette an und wie langsam sie lief, wenn sie aus war. zwinkern Das hat meine Mutter letztes Jahr so geschockt, dass sie sich für dieses Jahr batteriebetriebene LED-Lämpchen besorgt haben.

Anderes Beispiel: Der Eisschrank meines Bruders. Sie haben ihn gebraucht von uns übernommen. Wir hatten ihn 2003 gebraucht von jemand anderem übernommen. Keiner wusste, wie alt das Ding ist. Letztens hat er auf -40°C runtergekühlt und ging nicht mehr höher. Rolling Eyes Keiner wusste, dass das Ding überhaupt so weit runterkühlen kann.  stutzen Der hat unseren Stromzähler fast in den Wahnsinn getrieben.

Dann sind da noch etliche Lampen, die wir in unserer Wohnung jetzt durch Stromsparbirnen oder LED-Strahler ersetzt haben. Das macht auch ne Menge aus. jap

Geht am Besten nochmal systematisch durchs Haus und überprüft, ob hier und da nicht doch ein Stromfresser vorhanden sein könnte. lächeln

_________________
Viele Grüße von Anna  

Nähen   
» Schaut doch mal in meinem Shop vorbei: www.annas-kuschelsachen.de «
avatar
Anna
Kuschelsachendealerin
Kuschelsachendealerin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 19022
Anmeldedatum : 12.06.09
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://rattige-infos.de

Nach oben Nach unten

Re: Ein Terra wirklich so teuer?

Beitrag  Emiko am Sa 28 Dez 2013 - 13:58

Natürlich gebe ich dem Terra alleine nicht die Schuld. Aber ich hab ja auch noch ein beleuchtetes Futterinsekten Terra, das auch Strom schluckt.

Ich hab mal heute alle durchgeschaut. Außer nem Wecker im Gästezimmer (den ich jetzt ausgemacht habe) ist bei uns gar nichts an.  dontknow 

Klar, zur Zeit der Weihnachtsbaum mit einer kleinen Lichterkette.

Wir haben hier sonst nichts auf Standbye außer den Fernseher, den man übrigens gar nicht ganz ausschalten kann.

Unser extra großer Kühlschrank, der in der Garage steht, ist nur im Sommer im Betrieb.

Selbst Kaffeemaschine wird jeden Tag ein- und ausgestöpselt.

Ich halte Energiesparlampen übrigens für absoluten Betrug, aber das ist ein anderes Thema. Deshalb habe ich trotzdem überall Energiesparlampen drin.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Ein Terra wirklich so teuer?

Beitrag  Sandy_96 am Sa 28 Dez 2013 - 16:02

Also ich habe meinen Freund auch gefragt und der meinte, das kann nicht sein und der ist Elektriker.
Er sagt auch, dass Licht und Fernsehr und Standby und sowas gar nicht so viel Strom zieht.

Das Problem sind alte Geräte. Vielleicht sind ja die Lampen in eurem Terra alt? Und deshalb ziehen so viel Strom, keine Ahnung.
Ich würde auch nochmal alles überprüfen und schauen wie alt wirklich die Sachen sind, die auf Standby sind, oder ähnliches.

Oder aber ihr wurdet dick abgezockt.
avatar
Sandy_96

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1174
Anmeldedatum : 07.05.12
Alter : 21
Ort : Stuttgart, Fellbach

Nach oben Nach unten

Re: Ein Terra wirklich so teuer?

Beitrag  Emiko am Sa 28 Dez 2013 - 16:06

Aber selbst, wenn wir abgezockt wurden - der Gedanke kam uns auch schon - wie willst du das beweisen?

Das Gute ist, dass wir dieses Jahr sowohl eine neue Waschmaschine als auch einen neuen Trockner bekommen haben. Wir konnten uns das nach dem Hausbau einfach nicht leisten, gleich neue Geräte anzuschaffen und haben eben die alten vom Vorbesitzer weiter genutzt.

In so einem Haus wie unserem wird sicherlich mehr Strom verbraucht als in einem Neubau, ganz einfach, weil unser Haus auch total verwinkelt ist und wir überall Licht(schalter) brauchen. Aber dass wir angeblich so viel Strom verbrauchen, wie eine Vierköpfige Familie finde ich schon krass.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Ein Terra wirklich so teuer?

Beitrag  Anna am Sa 28 Dez 2013 - 18:30

Ich habe da heute noch mit meiner Mutter drüber gesprochen und sie meinte, dass ihr euch vermutlich nicht habt hochstufen lassen. Kann das sein?

Hattet ihr im letzten Jahr auch eine Nachzahlung?
Dann ist es sinnvoll, zu den Stadtwerken zu gehen und zu sagen, dass man hochgestuft werden will. Also, dass man z.B. 10 Euro mehr im Monat bezahlt. Hat man dann am Jahresende zuviel bezahlt, kriegt man's ja wieder. zwinkern

Wenn man nämlich einmal ne Nachzahlung hatte und lässt sich dann nicht hochstufen - und der Strom wird jedes Jahr teurer! -, dann hat man im Jahr drauf eine Monsternachzahlung zu leisten.

_________________
Viele Grüße von Anna  

Nähen   
» Schaut doch mal in meinem Shop vorbei: www.annas-kuschelsachen.de «
avatar
Anna
Kuschelsachendealerin
Kuschelsachendealerin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 19022
Anmeldedatum : 12.06.09
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://rattige-infos.de

Nach oben Nach unten

Re: Ein Terra wirklich so teuer?

Beitrag  Sandy_96 am Sa 28 Dez 2013 - 18:57

Huhu mein Freund sagt, ihr sollt mal sagen, was für Lampen im Terra hängen. Er rechnets dann aus. Und wie lange ihr die laufen lasst.
avatar
Sandy_96

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1174
Anmeldedatum : 07.05.12
Alter : 21
Ort : Stuttgart, Fellbach

Nach oben Nach unten

Re: Ein Terra wirklich so teuer?

Beitrag  Emiko am Sa 28 Dez 2013 - 19:19

Ich hab die UV Dessert Lampen von Lucky Reptile.

Doch, doch, mein Mann kennt sich ja aus mit dem Zeug. Und hatte auch schon mal Anbieter gewechselt und nach dem Telefonat gestern, hat er gleich den Anbieter gewechselt. Ihr dürft mich keine Einzelheiten fragen, ich kenne mich da nicht aus und hab mich noch nie um sowas gekümmert.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Ein Terra wirklich so teuer?

Beitrag  Sandy_96 am Sa 28 Dez 2013 - 19:38

wie viele habt ihr denn? Also wenn 3 Stück mit 70 W 12 Stunden am Tag laufen (hab ja keine genauen Infos wie viele du hast usw) Bist über 200 Euro
avatar
Sandy_96

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1174
Anmeldedatum : 07.05.12
Alter : 21
Ort : Stuttgart, Fellbach

Nach oben Nach unten

Re: Ein Terra wirklich so teuer?

Beitrag  Pinkmarusha am Mo 30 Dez 2013 - 0:22

mmmmhhh was soll ich dazu sagen, ausser: NEIN, ein einzelnes Terra verursacht definitiv keine 500,- Nachzahlung!!!

Da müsste ich ja schon längst für die nächsten Jahrzehnte verschuldet sein!

avatar
Pinkmarusha

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 12.12.11
Alter : 33
Ort : Heidelberg

http://pinkmarusha.beepworld.de/index.htm

Nach oben Nach unten

Re: Ein Terra wirklich so teuer?

Beitrag  Pinkmarusha am Mo 30 Dez 2013 - 0:33

Was zahlt ihr denn ungefähr monatlich für Strom?

Ich habe hier meinen ganz normalen Haushalt + Haushaltsgeräte und dazu kommen dann noch:

11 Terrarien im Dauerbetrieb
1 Süßwasseraquarium Dauerbetrieb
2 Meerwasseraquarien im Dauerbetrieb

vor einem jahr holte ich einen Fachmann speziell in die wohnung, speziell zum "Geräte durchschauen". Was ich wirklich unterschätzte waren natürlich die Haushaltsgeräte, die logischerweise NICHT abgeschaltet werden können (Kühlschrank, gefrierschrank) und - ja wirklich wahr - der staubsauger! Das teil ist im täglichen betrieb, und auch nicht mal eben 5 min logischerweise, und das sind dann au mal 3000W (starke geräte, was man bei hundehaaren braucht)

Noch dazu natürlich die Strompreiserhöhung bezüglich erhöhten steuerabgaben.

Ich zahle monatlich 185,- € Strom.
avatar
Pinkmarusha

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 12.12.11
Alter : 33
Ort : Heidelberg

http://pinkmarusha.beepworld.de/index.htm

Nach oben Nach unten

Re: Ein Terra wirklich so teuer?

Beitrag  Emiko am Mo 30 Dez 2013 - 0:59

Ich hab ja nie behauptet, dass das Terra alleine die 500 € Nachzahlung verursacht hat zwinkern , aber eben u.a. .

Ich hab dich übrigens auch erwähnt, hab gesagt, dass du etliche Terrarien hast.

Hmmm, ich glaube nicht, dass wir monatlich so viel Strom bezahlen. Müsste mal fragen, weil ich's gar nicht genau weiß.

Seit Wäschetrocker und Waschmaschine raus sind, haben wir nur noch neue Geräte. Selbst der Staubsauger ist neu.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Ein Terra wirklich so teuer?

Beitrag  Sandy_96 am Mo 30 Dez 2013 - 1:28

Aber allein die Nachzahlung von euch ist ja mehr.
Mein Freund sagt ihr sollt echt mal nachschauen ob ich Nachbarn irgend Strom klauen. Z.b. in der Garage oder oder. Kommt anscheinend gar nicht so selten vor.
avatar
Sandy_96

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1174
Anmeldedatum : 07.05.12
Alter : 21
Ort : Stuttgart, Fellbach

Nach oben Nach unten

Re: Ein Terra wirklich so teuer?

Beitrag  Emiko am Mo 30 Dez 2013 - 9:05

Nein, dass jemand Strom von uns klaut ist ausgeschlossen. Das geht nicht. Ich frag nachher mal meinen Mann, was wir monatlich an Strom zahlen.

Ich wollte auch nicht den Eindruck erwecken, dass ich meinen Gepetto los haben will  nein Der darf gerne noch die nächsten 20 Jahre bei mir bleiben. Aber ich denke, dass mich nach einer neuen Terrarientechnik umschauen werde.

Diese Lucky Reptile Zeug ist schweine teuer und ich habe noch so Vorschaltgeräte. Irgendwas ist auch mal kaputt gegangen, ich dachte es läge an den Lampen, hab mir dann sündhaft teure Birnen gekauft, um dann festzustellen, dass es das Vorschaltgerät ist, das kaputt ist. Hab dann neue Fassungen, andere Lampen kaufen müssen und improvisiert. Ach lange Geschichte...

Also ich hab mir ja überlegt, dass Kleinvieh auch Mist macht und diszipliniere mich gerade sehr, was die Benutzung und das Anlassen von Licht angeht, Geräte, die nicht brauche werden ausgestöpselt.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Ein Terra wirklich so teuer?

Beitrag  PaschaBlacky am Mo 30 Dez 2013 - 11:12

Huhu,
also ich weiss ja nicht wie das mit den Neueren Geräten aussieht, aber soweit ich informiert bin, ziehen Wäschetrockner eine unheimliche Menge an Strom beim Trocknen. dontknow Das war auch der Grund, wieso meine Mama irgendwann unseren Wäschetrockner rausgeworfen hat. jap
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Ein Terra wirklich so teuer?

Beitrag  Emiko am Mo 30 Dez 2013 - 13:06

Also wir zahlen 120,- € im Monat, dann kommt das im Vergleich glaube ich schon hin.

Naja, 500,- € schneidet man sich ja nicht gerade mal aus den Rippen, daher hat uns das schon hart getroffen, aber auch ein wenig zum Umdenken bewegt.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Ein Terra wirklich so teuer?

Beitrag  Sandy_96 am Mo 30 Dez 2013 - 14:35

Also Trockner und Spülmaschine usw ziehen noch 50 Prozent Strom nachdem sie fertig sind ubd man sie nicht ausschaltet :/
avatar
Sandy_96

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1174
Anmeldedatum : 07.05.12
Alter : 21
Ort : Stuttgart, Fellbach

Nach oben Nach unten

Re: Ein Terra wirklich so teuer?

Beitrag  Emiko am Mo 30 Dez 2013 - 15:26

Unsere Maschinen piepsen ja, wenn sie fertig sind und werden gleich ausgeräumt und ausgeschaltet.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Ein Terra wirklich so teuer?

Beitrag  Emiko am Di 7 Jan 2014 - 16:41

Fehler lag beim Stromanbieter. Die haben noch irgendwelche alten Infos vom Vorbesitzer gehabt (irgendwas wegen der Heizung, aber wir haben ja Gas) und man hat uns im Prinizip gesagt, was wir vom Stromzähler ablesen sollen und wir haben darauf hin die falschen Zahlen abgeschrieben (interessanterweise war das letztes Jahr nicht so). Aber wer achtet schon auf sowas? Das haben wir heute durch viele Telefonate herausgefunden, bzw. mein Mann. Nachzahlen müssen wir immer noch, aber vermutlich nicht so hoch. Ach, ich blick das alles nicht. Bin ich froh, dass mein Mann sich um sowas kümmert. Ich hätte wohl bezahlt und mich geärgert.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Ein Terra wirklich so teuer?

Beitrag  PaschaBlacky am Mi 8 Jan 2014 - 20:23

Emiko schrieb:Bin ich froh, dass mein Mann sich um sowas kümmert. Ich hätte wohl bezahlt und mich geärgert.
Genau das Gleiche denke ich mir dann in so Momenten auch immer. jap Ich komm mir bei sowas immer ultrablöd vor. Rolling Eyes Weil ich nie hinter steige. Aber solange ihr nicht mehr so viel nachzahlen müsst ist doch auch OK. Ich mein' ja ärgerlich immer noch. Aber wenigstens etwas.
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Ein Terra wirklich so teuer?

Beitrag  Pinkmarusha am Mi 8 Jan 2014 - 20:58

Dann ist es ja gut für euch.

Hab die Geschichte gestern abend meiner Mutter erzählt, als wir zu Besuch waren. Sie und Daniel schauten mich an und fingen an zu lächeln und zu grinsen ^^
... klar für jemand, der Nachzahlungen nicht gewohnt ist, erscheint eure Nachzahlung schon als hoher betrag.

Jemanden wie wir (egal ob ich & mein Freund, oder meine Mutter, oder Tante) - Wir HOFFEN jedes Jahr, das die Nachzahlung NICHT höher als 800€ ist  grinsen 

So unterschiedlich ist das eben.
avatar
Pinkmarusha

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 12.12.11
Alter : 33
Ort : Heidelberg

http://pinkmarusha.beepworld.de/index.htm

Nach oben Nach unten

Re: Ein Terra wirklich so teuer?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten