Silvester-Hundehütte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Silvester-Hundehütte

Beitrag  Emiko am Mi 21 Dez 2016 - 13:56

winkewinke

mein Hündchen leidet immer so fürchterlich an Silvester. Leider ist es ja so, dass die Leute nicht an Silvester feiern wie es sich gehört, dann könnte man ja noch sagen, dass der Hund da halt mal durch muss. Es ist halt leider so, dass das Geballere schon Tage vorher losgeht und noch viel länger andauert.

Da ich meinem Hund keine Medikamente geben will, muss ich irgendwie schauen, dass er ein ruhiges Plätzchen erhält.

Im Internet bin ich auf diese Hundehütte hier gestoßen:




http://www.prestigepets.co.uk/quiet-kennel/

Und die benutzen eigentlich auch nur diesen Schallschutzschaumstoff und genau den habe ich gerade geliefert bekommen. ^^

War nicht teuer zwinkern Also ist es einen Versuch wert. Ich bilde mir nicht ein, dass es viel bringt.


Edit: ich sollte vielleicht auch erwähnen, dass ich einfach eine bereits vorhandene Hundehütte lediglich etwas aufpimpen werde. Haha Bilder folgen zwinkern
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20171
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Silvester-Hundehütte

Beitrag  Michelle1308 am Mi 21 Dez 2016 - 18:07

Oh ja das Problem habe ich mit meinem Hund auch. Der dreht an Silvester immer total durch.

Früher war das nie ein Problem, der ist immer neben den Raketen gelaufen und es hat ihm nichts aus gemacht. Aber im Alter kamen dann seine Ängste...nicht nur vor Raketen an Silvester, auch vor bestimmten Serien, das Würfelgeklapper beim Kniffelspielen, Computerspiele ....

Wir geben ihm dann an Silvester immer Tabletten, die wirklich gut helfen aber lange brauchen bis sie wirken. Da er ja schon so alt ist und das wirklich super schlimm bei ihm ist geben wir ihm das immer, nicht dass er noch einen Herzinfarkt bekommt.
Der geht wirklich immer sämtliche Wände und Schränke hoch und zittert am ganzen Körper... Rolling Eyes

Erzähl dann, ob es geholfen hat. Da bin ich ja mal wirklich gespannt grinsen
avatar
Michelle1308

Weiblich Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 30.09.16
Ort : Schweinfurt

http://ratteninfos.de/

Nach oben Nach unten

Re: Silvester-Hundehütte

Beitrag  Emiko am Mi 21 Dez 2016 - 18:11

Ich denke mal, dass sich am Verhalten des Hundes nichts ändern wird. Nelli hat ja Tage lang Angst, weil es Tage lang böllert. Ich hab ja nur die Hoffnung, dass sie, wenn sie mal im Haus ist, etwas weniger Lärmbelästigung hat und sich dem Krach besser entziehen kann.

Ich hab so viel Negatives über diese Medikamente gelesen, ich glaube, dass das für meinen Hund nicht das richtige ist.

Wundert mich bei deinem Hund, dass der jetzt Probleme mit dem Krach hat und vorher nicht.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20171
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Silvester-Hundehütte

Beitrag  Michelle1308 am Mi 21 Dez 2016 - 18:16

Vielleicht einfach, weil seine Ohren im Alter schlechter geworden sind und er die Geräusche jetzt anders war nimmt dontknow

Ja viel wird die Hütte bestimmt nicht bringen, aber vielleicht ja zumindest ein wenig.
Ich muss meinem Hund an Silvester immer Höhlen im Kleiderschrank oder so bauen, weil er einfach so panisch ist. In so einer Höhle fühlt er sich dann noch am sichersten.
avatar
Michelle1308

Weiblich Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 30.09.16
Ort : Schweinfurt

http://ratteninfos.de/

Nach oben Nach unten

Re: Silvester-Hundehütte

Beitrag  Emiko am Mi 21 Dez 2016 - 18:18

Ja, ich hab auch so eine Kuschelhöhle. Da schläft Nelli nur drin, wenn sie Angst hat.

avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20171
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Silvester-Hundehütte

Beitrag  Michelle1308 am Mi 21 Dez 2016 - 18:33

Ich habe Gismo auch mal eine Kuschelhöhle gekauft. Dachte mir, dass er darin an Silvester nicht mehr so viel Angst hat.
Aber der geht lieber in den Kleiderschrank Haha
avatar
Michelle1308

Weiblich Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 30.09.16
Ort : Schweinfurt

http://ratteninfos.de/

Nach oben Nach unten

Re: Silvester-Hundehütte

Beitrag  Emiko am Fr 23 Dez 2016 - 9:12

Ich hab gar keinen Kleiderschrank Haha

Aber ist doch gut, wenn der Hund sich da wohl fühlt, dann lass ihn doch. Es ist ja eine absolute Ausnahmesituation. Bin noch unentschlossen, ob ich das Haus jetzt schon pimpe oder nach den Feiertagen. Denke mal, dass ich jetzt noch genug Arbeit finden werde, so dass das Häuschen warten kann.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20171
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Silvester-Hundehütte

Beitrag  Michelle1308 am Sa 24 Dez 2016 - 8:54

Ja solange er sich dort sicherer fühlt ist ja gut.
avatar
Michelle1308

Weiblich Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 30.09.16
Ort : Schweinfurt

http://ratteninfos.de/

Nach oben Nach unten

Re: Silvester-Hundehütte

Beitrag  Emiko am Sa 24 Dez 2016 - 11:49

So, dann hol ich mal ne Schere und mach mich mal an die Arbeit lächeln Mal schauen, was dabei rauskommt ^^
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20171
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Silvester-Hundehütte

Beitrag  Emiko am So 25 Dez 2016 - 12:50

Gar nicht so einfach, wie ich mir das vorgestellt habe. Haha

Erst habe ich mit der Schere Löcher reingestochen und dann mit Gummiband festgebunden. Dabei hab ich mir in den Daumen geschnitten Haha Außerdem ist das nicht so einfach, das so zu machen. Schön anstrengend.
Später habe ich angefangen, mit Nadel und Faden aufzunähen. Aber das dauert auch Ewigkeiten. Dann hab ich das einfach mal stehen lassen, wie's ist.

Auf die einfachste Idee mit Klettverschluss bin natürlich erst gerade eben gekommen. Haha Den Rest mache ich also nach Weihnachten irgendwann mit Kletterverschluss fest.

Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht. ^^

avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20171
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Silvester-Hundehütte

Beitrag  Michelle1308 am So 25 Dez 2016 - 15:27

Naja hauptsache dir ist es jetzt noch eingefallen. Besser spät als nie zwinkern
avatar
Michelle1308

Weiblich Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 30.09.16
Ort : Schweinfurt

http://ratteninfos.de/

Nach oben Nach unten

Re: Silvester-Hundehütte

Beitrag  Emiko am Mo 26 Dez 2016 - 11:41

grinsen Irgendwie ist es doch schon zu spät, das hätte mir viel früher einfallen sollen. Haha Ich mach die Hütte jetzt mal fertig und dann zeig ich sie euch. ^^
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20171
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Silvester-Hundehütte

Beitrag  Emiko am Do 29 Dez 2016 - 17:32

Ooooh, was bin ich gestern ausgelacht worden ^^  Als mein Mann die Hütte gesehen hat, hat er einen Lachflash bekommen. Und jetzt dürft ihr raten, wer da heute schon seit ca. 2 Stunden drin liegt, weil draußen irgendwelche Vollpfosten schon rumballern müssen?



avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20171
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Silvester-Hundehütte

Beitrag  Gondril am Do 29 Dez 2016 - 18:33

Arme Nelli! trüb

Ich versteh auch nicht, dass die Leute da nicht nachdenken. Wir feiern Silvester in einem "Zwei-Hunde-Haushalt", von denen sich einer die ganze Nacht unter'm Wohnzimmertisch versteckt. Panik ist das nicht, aber unwohl ist ihr schon.
Wir zünden ein, zwei Batterien und gehen dann zurück nach drinnen. (Mehr Geld verschieß ich ohnehin nicht.)
Trösten dürfen wir den Hund zwar auf Frauchens Anordnung hin nicht, weil ihr das noch mehr das Gefühl gibt dass was nicht stimmt, aber sie ist sichtlich erleichtert wenn wir zurückkommen. Vermutlich weiß sie, dass das Allerschlimmste dann überstanden ist.

Nebenbei bemerkt: Der junge Hund, der seit vorletztem Jahr mit im Haushalt ist, hat letztes Silvester überhaupt nicht mitbekommen und das ganze Geballere schlicht verpennt. Mal sehen ob sich der Ältere ein bisschen Gelassenheit abgucken kann.

LG
Gondril

_________________
Im nächsten Leben wäre ich gern mein eigenes Haustier!
avatar
Gondril
Moderator
Moderator

Weiblich Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 04.09.16
Alter : 35
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Silvester-Hundehütte

Beitrag  Emiko am Do 29 Dez 2016 - 18:43

Mal sehen ob sich der Ältere ein bisschen Gelassenheit abgucken kann.
Das hat noch nie funktioniert. Ich hab hier immer Hunde an Silvester da gehabt, auch Hunde, die das Geböller nicht die Bohne gejuckt hat. dontknow Aber ist halt so, die hat Angst.

Das mit dem Trösten ist so ne Sache. Ich finde schon, dass man einen Hund trösten sollte, nicht übertrieben, aber ein Kind, das Angst vorm Gewitter hat würdest du auch nicht wegschicken und sagen "Wenn ich dich betüdel, wird's noch schlimmer", das würde man mit seinen Ängsten auch nicht alleine lassen. Andererseits musst du dem Kind auch signalisieren, dass ein Gewitter ansich nur Lärm ist und sonst nichts. Es ist wichtig, ein richtiges Maß zu finden und das ist natürlich Ermessenssache. Hängt vom Hund und vom Halter ab. Genau das gleiche Prinzip: Ein Kind schlägt sich das Knie auf, bemuttern oder nicht? Ich würde sagen, nicht bemuttern, aber auch nicht alleine lassen zwinkern Wenn ich nämlich fürchterlich mitleide - und das tut jeder, der ein Herz hat - tut man dem Betroffenen keinen Gefallen! Ich leide fürchterlich mit, wenn ein Kind Angst vor Gewitter hat oder sich verletzt hat, ich leide fürchterlich mit, wenn der Hund Angst hat, aber ich kann das zeigen und ein Drama draus machen oder es überspielen und so tun, als wenn alles Ok wäre. ^^ Ich hab schon sooooo viele Wunden versorgen müssen, dabei bin ich die coolste Person. Wenn die Kinder aber weggucken und der Fall erledigt ist, bin ich mit den Nerven fertig Haha

Gerade leide ich sehr mit meinem Hund mit, aber der Hund nervt mich auch extrem. Alle paar Minuten knallt's. Na und? Sollte der Hund doch mittlerweile gemerkt haben, dass danach nichts passiert. böse
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20171
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Silvester-Hundehütte

Beitrag  Gondril am Do 29 Dez 2016 - 19:39

Emiko schrieb:Es ist wichtig, ein richtiges Maß zu finden und das ist natürlich Ermessenssache. Hängt vom Hund und vom Halter ab.

Das denke ich auch. Unsere Gastgeberin hat ein ganz tolles Gespür für Hunde im Allgemeinen - und für ihre eigenen natürlich besonders. Ich hatte nie einen Hund und verlasse mich da gerne auf ihr Urteil.
Die betagte Hundedame weiß ja auch, dass ihr nichts passiert. Sie hat schließlich schon 16 Silvester ohne Schaden überstanden. Trotzdem verkriecht sie sich lieber, das würde auch mit mehr Aufmerksamkeit von uns nicht besser werden.

Aber es ist eben auch was anderes, ob ich einen "leicht mulmigen" Hund in Ruhe lasse, oder ob ein Hund mit richtig fieser Angst ein wenig Zuspruch braucht.
Nelli tut mir richtig leid! Kuschel sie mal von mir, ich wünsch euch möglichst stressfreie Tage.

LG
Gondril

_________________
Im nächsten Leben wäre ich gern mein eigenes Haustier!
avatar
Gondril
Moderator
Moderator

Weiblich Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 04.09.16
Alter : 35
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Silvester-Hundehütte

Beitrag  Emiko am Sa 31 Dez 2016 - 11:25

Zwei Häuser weiter wohnt so ein Gehirnkrüppel, der letztes Jahr schon rumgeballert hat und zwar pausenlos! Ich schwör, der muss 1000 € verfeuert haben, so viel wie der rumböllert! Das geht wirklich Stunden lang!! Und am nächsten Tag geht's sogar weiter!

Gestern hat er gut ne halbe Stunde lang Batterien abgeschossen, Raketen und Böller gezündet. Mein Hund war so fertig mit den Nerven, dass er mir auf die Couch gepisst hat traurig

Ich wünscht, dass das dieser Drecksack gesehen hätte!

Man kann ja niemandem das Feiern verbieten, und ich bin die letzte, die jemandem das Feiern verbieten will. Im Gegenteil, wir sollten alle sehr viel mehr feiern, laut sein und lachen. Aber dieses Geböller ist unerträglich! Wenn die Leute so feiern würden, wie es angedacht ist, dann könnte ich damit leben und sagen "Mein Gott, da müssen die Tiere halt ein Mal im Jahr durch", aber es dauert halt leider 2 Wochen, ab Feuerwerksverkauf bis der letzte Judofurz gezündet wurde.

Es wundert mich nicht, dass die Rufe nach einem Komplettverbot immer lauter werden.  dontknow Wann sehen es die Silvesterterroristen endlich mal ein? Es ist ein Kompromiss: Feiern, zündeln und böllern an Silvester!! Nicht vorher und schon gar nicht danach!!
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20171
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Silvester-Hundehütte

Beitrag  PaschaBlacky am Fr 6 Jan 2017 - 12:55

winkewinke
was ein Mist. Arme Nelli.
Ja so Leute gibt es leider immer wieder. Wobei ich sagen muss, dass es in Mainz und dem Ort meiner Mutter ziemlich ruhig und gesittet zuging. Auch, dass ich es bisher nicht mehr hab böllern hören. Kann aber auch daran liegen, dass wir über die Tage vor und auch jetzt nach Silvester noch ziemliches Polizeiaufgebot in der Stadt haben. dontknow
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Silvester-Hundehütte

Beitrag  Emiko am Fr 6 Jan 2017 - 13:09

Naja, es ist nicht so, dass hier pausenlos geböllert wird. Alle paar Stunden mal ein Knall und der Hund spinnt wieder rum, will nicht raus, verweigert das Fressen. dontknow Ohne Hund würde mir das wahrscheinlich nicht mal auffallen, aber Nelli spinnt halt echt total!
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20171
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Silvester-Hundehütte

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten