TH Sinsheim: Gefangener im eigenen Fell!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

TH Sinsheim: Gefangener im eigenen Fell!

Beitrag  Admin am Di 11 Mai 2010 - 16:02

Gefangener im eigenen Fell

Hier ein schrecklicher Fall von Vernachlässigung und Tierquälerei:

Zitat des Tierheim Sinsheim:

Am Mittwoch den 28.4. wurde in Zuzenhausen im Allmendweg ein verwahrloster, kranker Hund aufgefunden. Ansässige hörten um ca. 6 Uhr ein lautes Gejaule und fanden anschließend diesen Hund auf der Straße liegend. Da er nicht in der Lage war zu laufen, wird vermutet, dass der Hund aus dem Auto geworfen wurde. Der Rüde hatte eine große, ältere Wunde am Oberschenkel und sein Schwanz war gebrochen. Das Fell war so verfilzt und verkotet, die Krallen so lang, dass der arme Hund nicht mehr aufstehen konnte. Als der Hund dann in Narkose geschoren wurde kamen hunderte von Maden aus seiner alten Wunde zum Vorschein. Die ganze Haut war entzündet und der Schwanz bereits nekrotisch. Der arme Rüde musste furchtbare Schmerzen über Wochen erdulden. Wir vermuten, dass er ein Puli (ungarischer Hütehund) war. Leider konnten wir ihm nicht mehr helfen, die Wunden waren zu groß und er konnte auch nicht mehr laufen, als er geschoren und die Krallen geschnitten waren. Außerdem hatte er verständlicherweise jegliches Vertrauen in Menschen verloren und ließ sich nicht anfassen. Wir durften ihn nicht länger leiden lassen und mussten ihn erlösen, was auch zum Tierschutz gehört. Bitte helfen sie uns, den Menschen, der diesem armen Geschöpf dies angetan hat, zu finden.
# - Wer hat beobachtet wie am Mittwochmorgen der Hund in Zuzenhausen im Allmendweg ausgesetzt wurde?
# - Wer weiß wer so einen Hund hatte? Vielleicht hatte jemand mal so einen Hund, der dann auf einmal nicht mehr zu sehen war. Das Alter des Hundes wird auf ca. 8-10 Jahre geschätzt.

Quelle

Hier die Bilder dazu (Achtung: Nichts für schwache Nerven!!): Klick!

Mittlerweile sind Hinweise bei der Polizei eingegangen und die Staatsanwaltschaft ermittelt.
Man kann nur hoffen, dass der Täter seine gerechte Strafe erhält.

Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 11.06.09

http://rattenreich.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: TH Sinsheim: Gefangener im eigenen Fell!

Beitrag  Admin am Di 11 Mai 2010 - 16:52

Das Team des Tierheimes hat sich die Mühe gemacht, einen Film über das traurige Schicksal zu drehen.

Achtung, es sind sehr ekelhafte Bilder zu sehen und Bilder, die selbst einem hartgesottenen Menschen, dem sonst so leicht nichts anhaben kann, Tränen in die Augen jagen kann!

Kerze Joschi! Dein Leiden hat nun ein Ende gefunden!


Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 11.06.09

http://rattenreich.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: TH Sinsheim: Gefangener im eigenen Fell!

Beitrag  Admin am Do 13 Mai 2010 - 19:03

Yoshis "Besitzer" wurde gefasst! Mehr darüber könnt ihr auf der Homepage des Tierheimes nachlesen unter "Aktuelles

Ein ganzes Dorf und die Behörden wussten über diese Tierquälerei bescheid.

Alle sind an Yoshis Schicksal mitschuldig, da helfen auch irgendwelche Mitleidsmärsche durch's Dorf nichts mehr!

Alle, die darüber bescheid wussten und nichts unternahmen, sollten sich ihr Leben lang täglich dafür schämen!

Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 11.06.09

http://rattenreich.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: TH Sinsheim: Gefangener im eigenen Fell!

Beitrag  Emiko am Mi 7 Sep 2011 - 10:37

Der Wahnsinn nimmt kein Ende!

Wieder hat das Tierheim Sinsheim einen Joshi-ähnlichen Fall!

Schaut selbst unter "aktuelles".

http://www.tierheim-sinsheim.de/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=34&Itemid=104



Zuletzt von Emiko am Mi 1 Feb 2012 - 12:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: TH Sinsheim: Gefangener im eigenen Fell!

Beitrag  Anna am Mi 7 Sep 2011 - 12:03

Glück? Ehrlich mal... Diejenigen, die den Text/die Schlagzeile verfasst haben, haben ein Gemüt, wie ein Fleischerhund. stutzen Ich würde da nicht von Glück sprechen.

Der arme Kerl hat vermutlich einfach mehr Lebenswillen als Joshi gehabt. Auch, wenn ich an seiner Stelle vermutlich keinen mehr gehabt hätte. Der arme kleine Kerl... traurig

_________________
Viele Grüße von Anna  

Nähen   
» Schaut doch mal in meinem Shop vorbei: www.annas-kuschelsachen.de «
avatar
Anna
Kuschelsachendealerin
Kuschelsachendealerin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 19022
Anmeldedatum : 12.06.09
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://rattige-infos.de

Nach oben Nach unten

Re: TH Sinsheim: Gefangener im eigenen Fell!

Beitrag  Emiko am Mi 1 Feb 2012 - 12:48

Gegen das Vergessen... Kerze

http://www.tierheim-sinsheim.de/index.php?option=com_content&view=article&id=173&Itemid=138

Die Joshi-Besitzer kamen mit einer "empfindlichen Geldstrafe, die teilweise bis zum 4-stelligen Bereich geht"
(Und was daran empfindlich für einen Tierquäler?) nanu
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: TH Sinsheim: Gefangener im eigenen Fell!

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten