Was wohnt hier in unserem Garten?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Was wohnt hier in unserem Garten?

Beitrag  Nadine666 am So 9 Jun 2013 - 16:07

Huhu, winkewinke

gestern beim Rasenmähen ist meinem Papa beim Rasenmähen dieses Loch aufgefallen

Es geht schräg in die Erde und für Mäuse ist es definitiv zu groß



Wir tippen auch nicht auf einen Maulwurf weil der ja eigentlich gerade gräbt und dann überall Hügel wären.
Was es bei uns in der Gegend gibt sind Marder und auch mal Siebenschläfer aber die müssten doch eigentlich auf Bäumen leben oder? Zumindest Marder?
Mein Papa hat jetzt Angst vor wildlebenden Ratten oder sonst irgendwelche Schädlingen und hat schon das Loch geflutet Rolling Eyes Zum Glück nur mit 5 Litern bis wir gemeckert haben

Wisst ihr was das sein könnte oder hattet ihr schon ähnliches?
Vielleicht ist es ja was ganz banales...
Vielen Dank schonmal jap
avatar
Nadine666

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2500
Anmeldedatum : 15.09.12
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Was wohnt hier in unserem Garten?

Beitrag  Emiko am So 9 Jun 2013 - 16:15

Ein Maulwurf isst doch keine Haselnüsse! Der frisst nur Würmer.

Ich tippe auf Ratten, nein, ich bin mir sogar 100%ig sicher. Die Art wie die Nüsse aufgemacht wurden (Loch reingefressen) deutet auf Ratten hin, meine haben das genauso gemacht. Da es kein richtiger Hügel ist und Maulwürfe keine Nüsse fressen, kann man den definitiv ausschließen und Eingangslöcher hinterlässt definitiv kein Maulwurf.

Warum hat er Angst vor wilden Ratten? Was tun die dem denn? Die fressen ihre Nüsse und solang Futterreste außenrum liegen, kannst du davon ausgehen, dass sie keinen Hunger haben, der sie in euer Haus treibt. Mal abgesehen davon hat man pausenlos und ständig Ratten um sich herum, nur man sieht sie nicht zwinkern Jetzt habt ihr halt mal ein Rattenloch gefunden, wenn ihr dagegen vorgeht, seit ihr das Rattenproblem auch nicht los zwinkern Das ist, als würde man in einem Waldhaus ein Spinnennetz über der Türe wegmachen und ne Spinne töten.

Edit: Mach Hunde- und Katzenhaare in das Loch und verteile sie im Garten. Seit wir einen Hund haben, haben wir keine Wühlmäuse mehr im Garten.

Edit 2: ich finde ein Rattenloch IST was ganz Banales zwinkern Ein Marder frisst auch keine Nüsse, er ist ein Raubtier.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 19979
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Was wohnt hier in unserem Garten?

Beitrag  Nadine666 am So 9 Jun 2013 - 16:26

Danke jap

Naja er hat halt das Bild von einer dicken fetten schwarzen Kanalratte im Kopf und für ihn ist das ein Schädling der sich unkontrolliert vermehrt und dann zur Plage wird. dontknow
Wir sehen die Ratten dort auch nicht als Problem, zumindest meine Mama und ich nicht also wird es da vermutlich auch wohnen bleiben wenn wir meinem Papa versichern das es weder Haus noch Garten schadet zwinkern

Wir haben recht viele Mäuse im Garten, und das trotz Kater aber das mit den Haaren ist eine gute Idee jap

avatar
Nadine666

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2500
Anmeldedatum : 15.09.12
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Was wohnt hier in unserem Garten?

Beitrag  Emiko am So 9 Jun 2013 - 16:33

Naja er hat halt das Bild von einer dicken fetten schwarzen Kanalratte im Kopf und für ihn ist das ein Schädling der sich unkontrolliert vermehrt und dann zur Plage wird.
Aber ER wird das auch nicht den Griff bekommen, in dem dieses eine Rattenloch überschwemmt oder sonst was zwinkern Nicht mal "Fachleute" können das 100%ig in den Griff bekommen. Was der Kammerjäger nicht schafft, schafft dein Vater erst recht nicht zwinkern Nur WENN es jemand schafft eine Plage zu beseitigen, dann der Kammerjäger. Alle anderen Unternehmungen sind m.E. nur Tierquälerei zwinkern Gut, dass ihr ihn davon abgehalten habt, noch mehr Wasser reinzuleeren.

Mal abgesehen davon glaube ich eh nicht, dass er damit eine Ratte geschadet hat grinsen
Rattengänge sind u.U. kilometer lang. Bei dem Regen, den wir heute hatten, müsste jede Ratte in unserer Stadt ersoffen sein. Außerdem sind Ratten saugute Schwimmer.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 19979
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Was wohnt hier in unserem Garten?

Beitrag  Alica98 am So 9 Jun 2013 - 16:37

[quote="Emiko"]

Mal abgesehen davon glaube ich eh nicht, dass er damit eine Ratte geschadet hat grinsen
Rattengänge sind u.U. kilometer lang. Bei dem Regen, den wir heute hatten, müsste jede Ratte in unserer Stadt ersoffen sein. Außerdem sind Ratten saugute Schwimmer.

Das hat zwar nichts direkt mit dem Thema zu tun aber ich habe mal gelesen, das eine Ratte zwei Tage ohne Pause durchschwimmen kann ^^
avatar
Alica98

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1958
Anmeldedatum : 14.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Was wohnt hier in unserem Garten?

Beitrag  Nadine666 am So 9 Jun 2013 - 16:43

Das mit der Tierquälerei sehen wir eben genauso...Bevor wir die Katze hatten wurden die Mäuse in der Garage und Werkstatt mit Lebendfallen gefangen und dann in den Wald gefahren und an einem ruhigen Platz ausgesetzt zwinkern Eine Maus hatten wir mal noch 2 Tage da weil sie sich in der Falle den Schwanz eingeklemmt hat und das geblutet hat.
Also überschwemmt wird da nix und auch sonst wird dem Tier/den Tieren nicht geschadet jap
Solange sie nicht ins Haus kommen oder wie gesagt zur Plage werden können sie da auf jedenfall bleiben. Dummerweise ist halt genau auf der anderen Seite des Zauns der Komposthaufen von den Nachbarn die da wirklich alles draufschmeißen Rolling Eyes
Ist doch klar das man da Viecher anzieht
avatar
Nadine666

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2500
Anmeldedatum : 15.09.12
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Was wohnt hier in unserem Garten?

Beitrag  Emiko am So 9 Jun 2013 - 16:46

Dummerweise ist halt genau auf der anderen Seite des Zauns der Komposthaufen von den Nachbarn die da wirklich alles draufschmeißen
Also da würde ich die Nachbarn aber wirklich drauf ansprechen, das geht so nicht. Vor allem Fleisch wird von Ratten als besonderes Leckerli gesehen und lockt sie an. Andererseits: Wenn sie auf dem Komposthaufen genug Leckerchen finden, warum sollten sie dann ins Haus kommen zwinkern

Also was ich eigentlich sagen will: Wegen einem Rattenloch nicht ausflippen zwinkern Ich würde mirch wahrscheinlich sogar darüber freuen und mit der Kamera auf die Lauer gehen. grinsen
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 19979
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Was wohnt hier in unserem Garten?

Beitrag  Alica98 am So 9 Jun 2013 - 16:51

[quote="Emiko"]


Also was ich eigentlich sagen will: Wegen einem Rattenloch nicht ausflippen zwinkern Ich würde mirch wahrscheinlich sogar darüber freuen und mit der Kamera auf die Lauer gehen. grinsen

Das würde ich Dir wirklich zutrauen grinsen .
Zeigen sich wilde Ratten denn überhaupt, ich meine die riechen den Menschen doch, oder?

@Nadine: Ich finde es super, das ihr das ihr den Rattis nicht schadet freuen .
avatar
Alica98

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1958
Anmeldedatum : 14.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Was wohnt hier in unserem Garten?

Beitrag  Emiko am So 9 Jun 2013 - 16:53

Gute Frage, ich selbst habe in meinem Leben nur zwei wilde Ratten gesehen, drei, wenn man die Bisamratte dazuzählt. Manche sagen, dass wenn man Ratten sieht, vor allem tagsüber, dass man dann durchaus von einer Plage sprechen kann, denn sonst bekommt man in den seltensten Fällen Ratten zu Gesicht.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 19979
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Was wohnt hier in unserem Garten?

Beitrag  Alica98 am So 9 Jun 2013 - 16:59

Ich musste eben an Wölfe denken, die wurden früher ja auch nur von den Essensabfällen der Menschen angelockt und über Generationen hinweg verloren sie auch immer mehr die Angst zum Menschen bis diese sie einfangen konnten und sie zu "Haustieren" und zum Hund weitergezüchtet werden konnten. Vielleicht ist das bei Ratten auch ähnlich, das sie wenn sie da länger wohnen sich eher zeigen, weil sie weniger Angst vorm Menschen haben dontknow .
avatar
Alica98

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1958
Anmeldedatum : 14.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Was wohnt hier in unserem Garten?

Beitrag  Nadine666 am So 9 Jun 2013 - 17:22

Keine Sorge ausflippen tut niemand und wie gesagt...Solange sie uns nicht schaden wird ihnen nicht geschadet, so wie ich mich und meine Mama kenn werden wahrscheinlich hin und wieder mal ein paar Nüsse ihren Weg zum Rattenloch finden zwinkern
Ich glaube für unseren Kater sind die als Beute auch zu groß, alles was er immer anbringt ist mit Schwanz höchstens 10cm lang.

Nun ja mit der Kamera auf die Lauer legen werde ich mich wohl auch bald ich habe nämlich noch nie eine wilde Ratte gesehen und bin da sehr interessiert jap

Das mit dem Kompost ist so eine Sache aber wenn dann würden die Ratten vermutlich eh zu den Nachbarn kommen die haben auch ihren Müll vor der Terassentür stehen...Naja wer's mag zwinkern
avatar
Nadine666

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2500
Anmeldedatum : 15.09.12
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Was wohnt hier in unserem Garten?

Beitrag  PaschaBlacky am So 9 Jun 2013 - 18:29

Huhu,
wir haben auch Ratten. Die Hausen bei uns irgendwo im Garten hinter den dicken Efeuwänden. Wieso sie da sind, weiß keiner. Bei uns gibt es weder Komposthaufen, noch groß Nüsse. Nur die Walnüsse im Herbst aber sonst. Nein2

Ich hab sie ein, zwei Mal an mir vorbei huschen sehen. Da war ich in der Garage, ein Fenster ist kaputt, dort sind wie wohl rein gekommen. Bin dann auf die Suche nach anderen Einstiegsmöglichkeiten grinsen gegangen und hab noch ein riesen Loch in der Garagenwand entdeckt augen
Aber so lange sie nicht ins Haus kommen, solls uns auch egal sein.
Interessant finde ich halt wirklich nur, dass sie sich von unseren Hunden garnicht stören lassen. Vor allem, weil Lottie die Angewohnheit hat, immer in Löchern rumzugraben und mit Vorliebe im Efeu rumwuselt. dontknow
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Was wohnt hier in unserem Garten?

Beitrag  Nana am So 9 Jun 2013 - 19:47

Huhu
Zeigen sich wilde Ratten denn überhaupt, ich meine die riechen den Menschen doch, oder?
An meiner Abendschule gab's Wildratten. Die liefen da auch an manchen Abenden einfach herum. Nur'n paar Meter von den ganzen Leuten entfernt liefen die zum Wasser, wieder unter die Treppe und so weiter. Kann natürlich sein, dass das Abende waren, bei denen wir die bei irgendwas gestört haben. Aber Ratten sind ja clever, eigentlich müssten die wissen wann ungefähr die Schüler kommen. dontknow


Interessant finde ich halt wirklich nur, dass sie sich von unseren Hunden garnicht stören lassen. Vor allem, weil Lottie die Angewohnheit hat, immer in Löchern rumzugraben und mit Vorliebe im Efeu rumwuselt.
Als ich noch bei meiner Mutter gewohnt habe, hatten wir 2 oder 3 mal Ratten im Haus. Das Haus ist extreeem billig gebaut, deshalb hatten die Ratten es wohl besonders leicht. Jedenfalls lebte beim ersten Mal unser Hund Felix noch. Die Ratten haben sogar das Hundefutter aus seinem Napf geklaut. Solange der Hund nicht genau in dem Moment da ist, ist denen das wohl egal.
avatar
Nana
Rattenreich-Junggrufti

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3326
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 24

Nach oben Nach unten

Re: Was wohnt hier in unserem Garten?

Beitrag  Alica98 am So 9 Jun 2013 - 19:59

[quote="Nana"]Huhu
Jedenfalls lebte beim ersten Mal unser Hund Felix noch. Die Ratten haben sogar das Hundefutter aus seinem Napf geklaut. Solange der Hund nicht genau in dem Moment da ist, ist denen das wohl egal.

Ich musste gerade richtig lachen, als du das mit dem Hundefutter erwähnt hast grinsen

Aber Wildratten im Haus stelle ich mir auch nicht so prickelnd vor, haben die denn auch was kaputt gemacht?
avatar
Alica98

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1958
Anmeldedatum : 14.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Was wohnt hier in unserem Garten?

Beitrag  Nana am So 9 Jun 2013 - 20:41

Alica98 schrieb:Aber Wildratten im Haus stelle ich mir auch nicht so prickelnd vor, haben die denn auch was kaputt gemacht?
Ja, sicher. Die haben sich durch die ganzen Wände genagt.
avatar
Nana
Rattenreich-Junggrufti

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3326
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 24

Nach oben Nach unten

Re: Was wohnt hier in unserem Garten?

Beitrag  Alica98 am So 9 Jun 2013 - 20:41

Das ist sehr ärgerlich Rolling Eyes
avatar
Alica98

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1958
Anmeldedatum : 14.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Was wohnt hier in unserem Garten?

Beitrag  Emiko am So 9 Jun 2013 - 20:44

In dem Fall würde meine Tierliebe vermutlich auch aufhören und da hätte ich wohl den Kammerjäger gerufen.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 19979
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Was wohnt hier in unserem Garten?

Beitrag  Nana am So 9 Jun 2013 - 20:51

Haben wir auch. Die waren immer in unserer Küche und fingen an sich in mein Zimmer zu nagen (zu der Zeit hatte ich auch noch Ratten). Uns blieb da nichts anderes mehr übrig.
avatar
Nana
Rattenreich-Junggrufti

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3326
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 24

Nach oben Nach unten

Re: Was wohnt hier in unserem Garten?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten