Jacques das Jemenchamäleon

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Pinkmarusha am Fr 23 Aug 2013 - 23:52

Mal so eine Frage:
Es sieht sehr nach einem Weibchen aus. Als was habt ihr es denn erworben?

Die Fersensporen sehen sehr klein aus (zumindest das was man sieht). Ein Männchen hat schon als baby sehr ausgeprägte Sporen. Schau hier zum Vergleich ein Foto.

Bilder hochladen
avatar
Pinkmarusha

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 12.12.11
Alter : 33
Ort : Heidelberg

http://pinkmarusha.beepworld.de/index.htm

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Emiko am Fr 23 Aug 2013 - 23:55

Das wusste ich gar nicht, dass man das an den Füßen erkennen kann. nanu Ich dachte immer, der "Kamm" wäre ein Merkmal, Weibchen haben einen viel kleineren.

Edit: Hmmm... jetzt glaube ich auch, dass es ein Weibchen ist. Im Vergleich mit meinen Bildern, sieht der Kamm sehr klein aus im Vergleich zur Körpergröße hmmm 
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  PaschaBlacky am Sa 24 Aug 2013 - 16:01

Also eigentlich ein Männchen. Allein schon wegen der Farben und den Problemen die bei Weibchen auftauchen können.
So im Vergleich sehen die schon klein aus. hmmm 
Aber auf den Fotos erscheinen sie noch mal ein wenig kleiner als in Natura. Wobei die bei deinem Beispiel ja im Verglich schon echt riesig sind. Hab ihn grade noch mal auf den Finger krabbeln lassen und hab mir angesehen. Sogar noch mein gutes Buch ( W. Schmidt) rausgesucht und mit ihm auf der Hand verglichen. (Wahnsinn wie zutaulich er schon ist)
Also ich als Leihe würde jetzt beim direkten angucken noch sagen es ist ein Junge. Auch wenn die Fersensporen recht klein wirken. dontknow Nunja, hergeben werde ich ihn nicht mehr. Ich werde es merken wenn er auf einmal auf Eiablageplatz Suche geht. Dann wird aus Jacques eben eine Jaqueline grinsen

Edit: Hab grade noch mal im Abstammungsnachweis nachgesehen. Da steht auch Geschlecht Männlich drinne. Auch wenn das nicht viel heissen mag.
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Emiko am Sa 24 Aug 2013 - 16:07

Jaqueline ist auch nicht schlecht. Die Geschlechtsbestimmung bei Reptilien kann schon mal in die Hose gehen. Auch ein Züchter kann sich da mal vertun. Du wirst schon früher oder später herausfinden, was es ist. Da sie ja Einzelgänger sind, kann es dir eh egal sein. Die Sache mit der Eiablage macht es ein wenig komplizierter. Deshalb wollte ich auch einen männlichen Barti.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  PaschaBlacky am Sa 24 Aug 2013 - 16:18

Die Eiablage war auch das was mich eigentlich von einem Weibchen abgeschreckt hat. jap 
Emiko schrieb:Auch ein Züchter kann sich da mal vertun.
Eben so sehe ich das auch. Und ich find ihn so cool. Da kanns dann auch gerne eine Jaqueline sein lächeln
Da sie ja Einzelgänger sind, kann es dir eh egal sein."
Eben. jap
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Emiko am Sa 24 Aug 2013 - 16:31

Ich weiß halt nicht, wie sich das bei Weibchen und freier Zimmerhaltung verhält und wie das mit der Eiablage dann funktionieren soll. dontknow Ich weiß nur, dass eine nicht gut funktionierende Eiablage durchaus tödlich enden kann. Naja, jetzt warte erst mal ab, bevor wir hier weiter spekulieren.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  PaschaBlacky am Sa 24 Aug 2013 - 16:58

Eben er wächst ja noch. Und Gedanken machen kann ich mir immer noch wenn es soweit ist. jap
Bis dahin ist er weiter Jacques. grinsen 
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  PaschaBlacky am Do 12 Sep 2013 - 12:20

Hab ihn mal beim Schlafen genippst. grinsen

avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Nadine666 am Do 12 Sep 2013 - 13:04

Oh ich hab den Thread ja noch garnicht gesehen!
Super süßen Kerl hast du da liebe  (Hoffen wir mal das er doch Jaques ist)
Ich wusste garnicht das die so scheinbar leicht zu halten sind!
avatar
Nadine666

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2510
Anmeldedatum : 15.09.12
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Emiko am Fr 13 Sep 2013 - 19:38

Ich wusste garnicht das die so scheinbar leicht zu halten sind!
Sag das niemals laut in einem Reptilienforum grinsen geführ würdest du gehäutet werden!

Das Jemenchamäleon ist da aber eine Ausnahme! Andere Chamäleons sind sogar sehr sensible Tiere, die wirklich teilweise schwer zu halten sind.

Aber auch das Jemencham ist meldepflichtig!
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  PaschaBlacky am Sa 14 Sep 2013 - 12:45

Ja das stimmt. Bis ich da mal raus hatte, wo ich den Melden muss. achja 
Keine Behörde hatte ne Ahnung von irgendwas. Bis ich wen erreicht habe der mal Ahnugn hatte.

Wobei ich ehrlich gesagt nicht mehr verstehe wieso das noch so streng ist. Das Jemen ist eigentlich mittlerweile eines der best nachgezüchteten Chams in Deutschland.
Wahrscheinlich weil es immer noch genug Idioten gibt, die (ohne Zucht) ein Wildes haben wollen. dontknow
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Emiko am Sa 14 Sep 2013 - 12:51

Ich hab ja zur Reptilienhaltung eh eine ganz arg geteilte Meinung. Bei Bartagamen ist derzeit ein riesen Trend zu erkennen. Die Kinder haben heute keine Kaninchen mehr sondern Bartagamen. Etwas übertrieben gesagt zwinkern

Finde das mit der Meldepflicht gar nicht so verkehrt, finde aber, wenn, dann sollte das für alle Tiere gelten. Ich muss meinen Hund auch anmelden dontknow Warum muss das ein Katzen- oder Kaninchenhalter nicht? So ist es m.E. einfach wieder nur pseudo Artenschutz.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  PaschaBlacky am Sa 14 Sep 2013 - 13:15

Ja das denke ich auch.
Ich mein, ein Kaninchen oder ein Meerschwein kann ich genau so gut wie einen Hund oder eine Bartagame oder einen Gecko aussetzen.
Ich glaube die Schweiz hat das mittlerweile eingeführt. Also dass man alle melden muss. Kann aber auch sein, dass ich das grade mit was verwechsel. hmmm

Naja, er wächst auf jeden fall sehr gut und ist super Agil. Ich hab ihn schon an Stellen in meinem Zimmer gefunden, da frag ich mich echt wie er da hin kommt?! grinsen

Bsp:

Ich vermute mal er hat sich im Rauhputz und der Styropor fest gehalten und ist da hoch gekrabbelt und hat ne Spinne gejagt kotzen 

avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Emiko am Sa 14 Sep 2013 - 13:26

Sag ja, die gehen hin und wieder auf Wanderschaft und kommen echt überall hin, wenn sie wollen.

rotwerd Sag mal, hast du da ein Schimmelproblem am Fenster?
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  PaschaBlacky am Sa 14 Sep 2013 - 15:27

Ja, aber ok, er wird ja auch größer. Dann ist er leichter zu finden grinsen

Nee das sind Reste vom "Kleber"  der an der seite raus gequakert ist. War bisher zu faul, das weg zu machen. rotwerd Sieht zum einen wegen dem Blitz so aus und das Fungizit Zeug dass in den Kleber mit reingemischt wurde wird beim oxidieren etwas grünlich. Darum sieht das so heftig aus.
Aber ich muss eh noch ein paar Löcher vor dem Winter füllen. Hab das ja jetzt im Sommer gemacht, weil wir im letzten Winter doch so Probleme mit Schimmel hatte und die Wände nass waren.
Das sind jetzt die Reste die noch dicht gemacht werden müssen bevor es wieder richtig kalt wird. ^^

Edit: Ach und was noch da klebt sind Putzreste, da meinte mein Freund es wäre schlau da die Finger ab zu wischen Rolling Eyes
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Emiko am Sa 14 Sep 2013 - 15:30

Ich frag nur, weil das nämlich tatsächlich lebensgefährlich für dein Cham hätte sein können zwinkern
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20172
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

http://www.rat-nose.de

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  PaschaBlacky am So 15 Sep 2013 - 12:59

Ja, aber ne grinsen
Kein Schimmel mehr. Ich hoffe das bleibt auch so. böse 
Ansonten muss ich ihn so lange aussiedeln. Aber bisher ist alles gut und jetzt ist ja auch alles isoliert und so fett mit Fungizit eingeschmiert da dürfte kein Schimmel mehr eine Chance haben. jap
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  PaschaBlacky am So 15 Sep 2013 - 17:41

Edit:
Der Jochen meinte vor ein paar Tagen, dass ich die Ratten gar nicht aufgegeben habe.
Ich habe nur "warmblut Ratten" gegen eine wechselwarme ausgetauscht. Da er mindestens genau so viel Blödsinn im Kopf hat grinsen
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  PaschaBlacky am So 13 Okt 2013 - 21:22

Mal um zu zeigen wie sehr er die letzten paar Wochen gewachsen ist. ^^


Und ein mal eine Zunge getroffen. grinsen
Nur so nebenbei, die gibts eigentlich nie so, aber an dem Tag gab es eine Ausnahme um das Foto zu bekommen grinsen


Mittlerweile kann er auch ganz schön feste zupacken. Er krallt ganz schön fest in die Haut. Hab jedes mal ziemliche Abdrücke. grinsen


Edit: ja ich weiß mein Schreibtisch sieht caotisch aus. Aber es ist schon beeindruckend das ein Apfel nach 30 min braun wird. pfeift 
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Nadine666 am So 13 Okt 2013 - 21:30

Ooooh ist der hübsch! Total schöne Zeichnung liebe 
Ist inzwischen klar welches Geschlecht er ist?
avatar
Nadine666

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2510
Anmeldedatum : 15.09.12
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  PaschaBlacky am So 13 Okt 2013 - 21:39

Nee noch nicht.
Aber hinten der "Dorn" ist schon ziemlich groß. Meiner Meinung nach. Aber er legt auch noch kein geschlechtsspizifisches Verhalten an den Tag. dontknow
Ich werde es mitbekommen grinsen
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  PaschaBlacky am Sa 26 Okt 2013 - 14:57

Um es noch mal zu erwähnen. Von wegen ich habe keine Ratten mehr... lachen
Meine Ratte heisst jetzt Jaques und ist ein Cham... pfeift 



Und nun, etwas was die Modewelt auf jeden Fall aufgreifen wird, .....
Die Kopfbedeckung schlechthin! Jaques! Ich hab ihn gesucht und da ich wusste das er eben noch auf meiem Arm war in den Lappi gesehen, und was sieht man da...



Einen kleinen Napoleon grinsen
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  PaschaBlacky am Mo 21 Apr 2014 - 17:55

Soo nachdem ich endlich auch mal wieder Zeit gefunden habe meine ganzen Bilder einzulesen. Gibt es von meinem kleinen durchgeknallten Cham auch mal wieder ein paar Bilder.
Also ich muss sagen, es gibt Tage an denen kommt er mir vor wie ein Hund. Klettert als auf mir rum und setzt sich auf meinen Kopf und ist dort dann auch nicht mehr runter zu bekommen. Da kann ich in's Bad gehen mir die Zähne putzen oder mich anziehen. Das Juckt den gar nicht. Er will dann auch um nix in der Welt wieder auf seinen Baum.  grinsen 
Außerdem liebt er Köpfe, keine Ahnung was er an denen so toll findet. Wie ne Ratte krabbelt er dann in meinen Haaren rum und mir wenn er die Möglichkeit bekommt, auch quer durchs Gesicht. Aber seht selbst. BILDERFLUT! lachen

Zuerst mal muss das Revier abgeschritten, und nach dem Rechten geschaut werden.  sauer sein 




Ich finde er sieht immer ein wenig unheimlich aus wenn er sich häutet ups


Er ist mittlerweile ganz schön groß und schwer geworden. Festhalten kann er sich mittlerweile auch ganz gut  Mund halten 






Und mit seiner Größe ist auch sein Terretorium gewachsen. Jetzt kommen noch ein paar Hängepflanzen und Taue hin damit er klettern kann jap




Natürlich auf Jochen und mir rumkrabbeln ist nach seinem Baum das Größte lachen




Hier nun, Jacques Ausflug in das Leben eines Kopfchamäleons grinsen
Es hat harmlos angefangen




Dann einmal QUer durchs Gesicht, man muss ja wissen wo man ist, ne?


Über den linken Arm runter

Und so saß er dan am Ende fast 3 Std. auf meinem Kopf und hat sich die bewegte Welt der 2 Beiner angesehen.


Der Zopf diente Zwischendrin als "Bett"



Aber auf dem Baum ist es dennoch am schönsten

avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  PaschaBlacky am Fr 10 Okt 2014 - 12:37

Ich bin grade total geschockt was Jacques für ein riesen Monster geworden ist! augen

vergleich vor einem Jahr


Und heute


Dumme Frage nebenbei, wie lange wachsen Chams eigentlich. Weiss das zufällig jemand? rotwerd Würde mich nur mal interessieren, jetzt wo mir mal auffällt wie riesig der ist.
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Anna am Fr 10 Okt 2014 - 14:16

Godzilla. Haha

Soweit ich weiß, hängt das auch davon ab, wie das Tier gehalten und ernährt wird. Damit es wachsen kann, braucht es ja bestimmte Nährstoffe und Mineralien.

Aber ich glaube nach 1 bis 1,5 Jahren ist ein Jemenchamäleon ausgewachsen. jap

_________________
Viele Grüße von Anna  

Nähen   
» Schaut doch mal in meinem Shop vorbei: www.annas-kuschelsachen.de «
avatar
Anna
Kuschelsachendealerin
Kuschelsachendealerin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 19022
Anmeldedatum : 12.06.09
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://rattige-infos.de

Nach oben Nach unten

Re: Jacques das Jemenchamäleon

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten