Der Hundethread

Seite 10 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Der Hundethread

Beitrag  Anna am Sa 6 Feb 2016 - 13:33

Im Gegensatz zu Nagern und Katzen nimmt ein Hund schon enorm viel Zeit in Anspruch. *find* Deshalb haben wir auch keinen. Hardy ist ja der Hund meiner Mutter. zwinkern

Weil wir beide einfach keine Zeit hätten, mit im regelmäßig Gassi zu gehen usw. dontknow

_________________
Viele Grüße von Anna  

Nähen   
» Schaut doch mal in meinem Shop vorbei: www.annas-kuschelsachen.de «
avatar
Anna
Kuschelsachendealerin
Kuschelsachendealerin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 19068
Anmeldedatum : 12.06.09
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

http://rattige-infos.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Hundethread

Beitrag  Emiko am Sa 6 Feb 2016 - 18:33

Ich seh das gar nicht (mehr) so, dass der Hund mir die Zeit nimmt. Es gehört zu meinem Leben gassi zu gehen, genauso wie zur Arbeit zu gehen. Zugegebenermaßen habe ich aber auch den Vorteil, dass mein Mann zu Hause arbeitet, wir nen großen Garten haben und gute Freunde, die den Hund zu sich nehmen, wenn wir mal was unternehmen wollen. Ich finde das alles gar nicht so schlimm. Ätzend ist das nur, wenn es draußen stürmt.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20182
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

Nach oben Nach unten

Re: Der Hundethread

Beitrag  Icto am Mo 8 Feb 2016 - 1:38

Emiko schrieb:Ich seh das gar nicht (mehr) so, dass der Hund mir die Zeit nimmt. Es gehört zu meinem Leben gassi zu gehen, genauso wie zur Arbeit zu gehen.

Aber du machst es ja wegen dem Hund. Wenn du keinen hättest, müsstest du nicht mit ihm Gassi gehen. Mit einer Katze musst du das z.B. nicht wirklich.
Nager würde ich da jetzt auch differenzieren. Ob ich mit meinen Ratten ne Stunde im Auslauf sitze oder mit dem Hund raus gehe, kommt ja auf's gleiche raus. Wenn ich hingegen Mäuse oder so habe, habe ich diesen notwendigen Teil ja nicht. Klar kann man sich denen widmen und ihnen Zeit widmen, muss es aber nicht in so nem Umfang.
avatar
Icto

Männlich Anzahl der Beiträge : 1708
Anmeldedatum : 21.06.10
Alter : 24
Ort : Stuttgart, Fellbach

Nach oben Nach unten

Re: Der Hundethread

Beitrag  Emiko am Mo 8 Feb 2016 - 9:31

Hallo Icto, ich erklär dir das, weißt du, was ich erhalten habe, als ich die Rattenhaltung aufgegeben habe? Zeit und Geld und zwar massig! Ich hab dank der Ratten sooooo viel Zeit beim Tierarzt im Wartezimmer verbracht, das ist etwas, das tut man gar nicht gerne, gassi gehen hingegen schon. Käfig putzen hat oft Stunden gedauert, Zimmer putzen und Sachen repariere auch. War halt damals bei mir so, dass die im Zimmer rumrennen konnten. In andauernd diese zeitraubende Integrationen, Tumore, behinderte und pflegebedürftige Ratten usw.

Ja, es war eine Umstellung, dass ich plötzlich mit dem Hund raus musste (übergewichtig, faul, Asthma, Heuschnupfen, Gewohnheitstier, traurig, weil keine Ratten mehr da ...), und daran musste ich mich gewöhnen, aber mittlerweile ist das was, was ich eigentlich gerne tue (außer bei schlechtem Wetter natürlich Prof )

Wenn du mich fragst, was aufwendiger und teurer und aufwendiger ist, die Ratten- oder Hundehaltung, sage ich ganz eindeutig, die Rattenhaltung. In dem Ratatouille Jahr habe ich mal über 4000 € nur beim Tierarzt liegen lassen. Das war nicht mehr schön. Und dank Allergie auch sehr viel Zeit beim Hausarzt oder auf der Wohnzimmercouch, weil ich dauerkrank war, wofür ich natürlich nicht meinen Ratten die Schuld gebe. Die hatten es sich nicht ausgesucht, bei mir wohnen zu müssen.

Ich bin immer davor gewarnt worden, hol dir bloß keinen Hund, der macht so viel Arbeit. Interessanterweise von Leuten, die selbst nie einen Hund hatten. (Warum ich aber Kinder kriegen soll, hat sich mir noch nicht erschlossen, denn ein Hund macht nicht ansatzweise so viel Arbeit. Aber das ist ein anderes Thema.)

Letztendlich habe ich für mich festgestellt, dass es gar nicht so viel Arbeit ist.
Was mache ich denn schon großartig? Ich befülle abends den Napf und mittags gehe ich ein Stündchen mit ihm raus, nehme dabei meine Kamera mit und übe noch nebenbei mein Hobby aus. Zwei drei Mal im Jahr gehe ich zum Tierarzt um die üblichen Spritzen zu bekommen, also der Hund, nicht ich.

Ich habe aber auch Bedingungen, die es mir nicht so schwer machen:
- Mein Mann arbeitet zu Hause
- Wir haben einen großen Garten
- Nelli ist der pflegeleichteste und bravste Hund der Welt
- Nelli ist gesund, muss nicht andauernd zum Arzt
- Sie muss nicht in die Hundeschule oder zum Hundefriseur
- Die Leute streiten sich drum, dass sie mal auf Nelli aufpassen können, wenn wir mal weg wollen und Nelli ist unkompliziert, die kann auch alleine zu Hause bleiben
- Ich habe viele Leute kennengelernt, neue Freunde bekommen, gassi gehe ich selten mal alleine, ich treffe soooooo oft Leute oder verabrede mich mit ihnen. Sogar Freunde ohne Hund gehen mit mir Gassi. Gassi gehen ist meistens also auch immer "sich mit Freunden treffen", auf den Hund muss ich kaum aufpassen, Nelli hat keinen Jagdtrieb, bleibt auf Wegen, rennt nicht weg, hört gut, rennt nicht zu Hunden hin... es ist einfach unkompliziert.

Mit einem anderen Hund (Verhalten, Triebe, Rasse, Gesundheit, Fell ...) mag das sicher anders aussehen. Und wenn ich den ganzen Tag arbeiten müsste und dann vielleicht noch Kinder zu versorgen hätte, sicher auch. jap In dem Fall müsste sich die Familie um den Hund kümmern und die Arbeit müsste untereinander aufgeteilt werden. Aber das ist bei mir ja nicht so. Der Hund ist halt da und sicherlich auch ein Glücksgriff.

Nelli macht mir keine Arbeit, mein Mann geht ja auch zwei Mal die Woche mit dem Hund raus und kümmert sich um ihn. Und das bisschen Zeit, dass ich fürs Gassi gehen finde, finde ich auch für mich. Ich habe durchs gassi gehen viel zurück bekommen: Mein Asthma ist weg, ich hab ein neues Hobby (in 8 von 10 Mal gassi begleitet mich immer meine Kamera), bin fitter und ausgeglichener, habe viele Freunde gewonnen. Wenn der Hund also von heute auf morgen nicht mehr da wäre, müsste wohl ein neuer Hund her. Kann mir das gar nicht mehr ohne Hund vorstellen nanu Wie war das bloß ohne Hund?

Ich kann nur von uns und unserem Hund ausgehen. Unser Hund ist sehr pflegeleicht und wir haben sicherlich für einen Hund bessere Arbeitszeiten und eben Garten usw., was ich schon erwähnt hatte. Da lebt der Hund halt einfach neben einem her.

Aber ja, wenn man das Gefühl hat, dass man keine Zeit für einen Hund hat, sollte man sich auch keinen holen. Meine Freundin geht sehr oft mit mir gassi, sie will uuuuunbedingt einen Hund, sie ist aber Krankenschwester und ihr Mann den ganzen Tag nicht zu Hause. Ich will damit nicht sagen, dass Krankenschwestern keinen Hund haben dürfen, aber ihr Arbeitsplan lässt es nicht zu, dass ein Hund ins Haus kommt. Dann will sie einen, der so unkompliziert ist wie meiner, tja, auch das ist Glücksache. Ich musste nicht viel in Nelli reinstecken, die war von anfang an brav und gehorsam.
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20182
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

Nach oben Nach unten

Re: Der Hundethread

Beitrag  Emiko am So 20 Nov 2016 - 13:37

Ich musste nicht viel in Nelli reinstecken, die war von anfang an brav und gehorsam.
Stammt dieser Satz wirklich von mir? klatschen Von wegen!! Brav!? Ich lach mich tot! lachen

avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20182
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

Nach oben Nach unten

Re: Der Hundethread

Beitrag  lachendeslama am So 20 Nov 2016 - 19:16

Dazu sage ich nur totlachen
Super Foto dauemndrückt
avatar
lachendeslama

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1081
Anmeldedatum : 26.04.15
Alter : 34

Nach oben Nach unten

Re: Der Hundethread

Beitrag  Emiko am So 20 Nov 2016 - 19:42

Ich dacht ich spinn als ich die vorhin auf dem Tisch erwischt habe! lol
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20182
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

Nach oben Nach unten

Re: Der Hundethread

Beitrag  lachendeslama am So 20 Nov 2016 - 19:47

Das kann ich mir gut vorstellen. Ist das Frauchen aus dem Raum... Tanzt die Nelli auf dem Tisch Zunge oder so ähnlich. So sieht auf jeden Fall mal kein schlechtes Gewissen aus.
avatar
lachendeslama

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1081
Anmeldedatum : 26.04.15
Alter : 34

Nach oben Nach unten

Re: Der Hundethread

Beitrag  PaschaBlacky am Fr 25 Nov 2016 - 17:44

lachen Wunderbar grinsen
Aber hallo, Emiko, dein Hund wollte in die Sonne. Und was kann denn Nelli dafür, dass ausgerechnet nur dort Sonne zur Verfügung war klatschen
avatar
PaschaBlacky

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3713
Anmeldedatum : 07.12.10
Alter : 26

Nach oben Nach unten

Re: Der Hundethread

Beitrag  Emiko am Di 29 Nov 2016 - 18:28

Gestern waren mein Mann und ich beim Optiker und mussten den Hund ein paar Stunden alleine lassen. Als wir wieder zuhause waren, haben wir verräterische Spuren auf der Esszimmerbank gefunden. Ich glaube, dass ich mal wieder Alufolie auslegen muss.

Nelli und ihre Freundin Abby

1 (1 von 1)-27 by Sonja Ullrich, auf Flickr
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20182
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

Nach oben Nach unten

Re: Der Hundethread

Beitrag  Gondril am Di 29 Nov 2016 - 21:36

Huhu!

Hübsch, die beiden! Und gut getroffen, man sieht direkt den Spaß den sie gemeinsam haben.

Aber, klär mich auf, Alufolie?! Laufen Hunde da nicht gern drüber, oder wie funktioniert das? Ich hab Freunde mit einem hyperaktiven Mischling in der Pubertät, der Tipp könnte was für sie sein...

LG
Gondril

_________________
Im nächsten Leben wäre ich gern mein eigenes Haustier!
avatar
Gondril
Moderator
Moderator

Weiblich Anzahl der Beiträge : 845
Anmeldedatum : 04.09.16
Alter : 35
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Der Hundethread

Beitrag  Emiko am Mi 30 Nov 2016 - 21:20

Ja genau, der Trick hat schon mal geholfen. Das Knistern der Alufolie erschrickt den Hund. Dann legst du noch ein paar Teelöffel drauf, damit's schön scheppert, falls die Alufolie runterfallen sollte. zwinkern Das ist gemein, aber der Hund erschrickt ja nur und wird sich hoffentlich wieder benehmen. Hund aufm Tisch geht überhaupt nicht.

Das ist Toni, der hat tatsächlich Augen, irgendwo unter dem vielen Fell.

1 (1 von 1)-5 by Sonja Ullrich, auf Flickr
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20182
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

Nach oben Nach unten

Re: Der Hundethread

Beitrag  Gondril am Mi 30 Nov 2016 - 22:00

Der sieht ja aus wie aus 'nem Langflor-Teppich geschneidert! grinsen

Ich geb das mit der Folie mal an meine Freunde weiter, vielleicht lässt sich Schnucki davon beeindrucken. Der Hund hat NUR Flausen im Kopf, gut dass er in einem Hundeerfahenem Haushalt gelandet ist! Ein Anfänger hätte das Biest schon längst zum Teufel gejagt...

Dabei gibt sie sich Mühe zu lernen, sie will den Menschen schon alles recht machen. Sie vergisst nur im Übermut immer wieder die Regeln, die sie theoretisch schon längst kennt. zwinkern

Ich guck mal, ob ich an Fotos komme, dann zeig ich euch den Spielzeugkiller mal. Sie ist nämlich außer frech, übermütig und zerstörerisch auch noch supersüß und bildhübsch! ^^

LG
Gondril

_________________
Im nächsten Leben wäre ich gern mein eigenes Haustier!
avatar
Gondril
Moderator
Moderator

Weiblich Anzahl der Beiträge : 845
Anmeldedatum : 04.09.16
Alter : 35
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Der Hundethread

Beitrag  Patti92 am Do 1 Dez 2016 - 0:50

Also ich kenne ja Katzen aufm Tisch, aber einen Hund was das habe ich wirklich noch nicht gesehen, zumal dein Hund ja auch nicht soooo klein ist. Wenn es nicht so dreist wäre könnte man es fast witzig finden Haha

_________________
Liebe Grüße
Patti
Rattz mit Cookie
avatar
Patti92
Moderator
Moderator

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1073
Anmeldedatum : 19.03.16
Alter : 25
Ort : Friedrichsdorf (Hessen)

Nach oben Nach unten

Re: Der Hundethread

Beitrag  Michelle1308 am Do 1 Dez 2016 - 16:52

So, dann stelle ich euch mal meinen Hund vor ^^
Er heißt Gismo und ist schon 11 Jahre alt.
Der kleine Cairn Terrier ist sehr verschmust, frech und verfressen Haha .

avatar
Michelle1308

Weiblich Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 30.09.16
Ort : Schweinfurt

http://ratteninfos.de/

Nach oben Nach unten

Re: Der Hundethread

Beitrag  Emiko am Do 1 Dez 2016 - 17:23

totlachen lachen Der hat aber einen komischen Schwanz! Echt zum Reinbeißen lachen

Scherz bei Seite, der Hund ist Herz liebe herz
avatar
Emiko

Weiblich Anzahl der Beiträge : 20182
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 40
Ort : Nähe Heilbronn

Nach oben Nach unten

Re: Der Hundethread

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 10 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten